Frage von liitledivaqina 27.05.2008

wozu dient die gebärmutterschmleimhaut?

Ein Hinweis zur Frage

Liebe littledivagina,

ich gebe User "tradaix" recht. Welchen Rat suchst Du denn? Bitte beachte, dass gutefrage.net eine Ratgeberseite ist auf der praktische Tipps und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Lieben Gruß.

Christian vom gutefrage.net-Support

  • Antwort von Pestopappa 27.05.2008
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich schau auf Deinen Namen, projeziere auf Deine Fragstellung und stelle fest... Mann, Mann, Mann... kann denn das alles noch wahr sein - hier heute ?!!!

  • Antwort von tradaix 27.05.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    GF ist eine Ratgeber-Plattform. Welchen Rat suchst Du?

    Endometrium (dt. Gebärmutterschleimhaut) ist eine dünne, rosafarbene Schleimhaut und bildet die Innenwand der Gebärmutter (griech. Metra). Das Endometrium ist der Ort der Einnistung der befruchteten Eizelle (Nidation). Die Gebärmutterschleimhaut besteht aus einem Epithel, aus Drüsen (Glandulae uterinae) und einem mit zahlreichen Blutgefäßen bestückten, stützenden Gewebe (Stroma) zwischen den Drüsen.

    (de.wikipedia.org) Herr Google und Frau Wikipedia helfen gerne :-)

  • Antwort von TeddyO 27.05.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Landebahn für die Eizelle

  • Antwort von Sabbademat 02.01.2014

    die gebärmutterschleimhaut ist dazu da, um die nase des babys zu füllen damit das kind fähig ist, sich zu erkälten (schleim in der nase usw. etc.

  • Antwort von Parademix 08.06.2008

    damit sie nicht verbrennt

  • Antwort von fraggle16 29.05.2008

    die Gebärmutter ist ein Organ, was kein echt inneres Organ ist, es ist über den Gebärmuttermund mit der Außenwelt verbunden. Jedes Organ, was mit der Außenwelt verbunden ist (auch der gesamte Verdauungstrakt von Mund bis After) muss zwingend mit Haut überzogen sein, da sich in diesen Räumen, die entstanden sind (Speiseröhrenhöhle, Gebärmutterhöhle etc.) auch Lebewesen aufhalten. Du hast sicher schon mal was von der Darmflora gehört. In deinem Darm leben also Bakterien. Ebenso in deiner Gebärmutterhöhle. Um den Körper davor wie auch vor Schadstoffen zu schützen, gibt es Schleimhäute. Diese kontrollieren, was in deinen Körper rein darf und was nicht.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!