Frage von IslandSmurfson, 25

Wozu die Geschichte?

Was meint ihr, wieso ist Geschichte wichtig? Freue mich auf Rat

Antwort
von Crysali, 25

Aus der Geschichte lernt man, Fehler aus der Vergangenheit nicht zu wiederholen.

Einfaches Beispiel: Als kleines Kind weißt du nicht, dass eine Herdplatte heiß ist und du dir die Hand verbrennst. Nachdem dir das einmal passiert ist, wird es dir vermutlich nicht nochmal passieren, da du aus dem vorherigen Ereignis gelernt hast.

Geschichte bietet noch größere Lernbeispiele. Das Römische Reich beispielsweise ist zusammengebrochen, weil es verwaltungstechnisch zu groß war, ein Maß also, um in damaligen Verhältnissen zu bestimmen, was die maximale Ausdehnung eines Herrschaftsgebietes sein konnte. Ein neues Reich wäre vermutlich schlau genug gewesen, sein Herrschaftsgebiet nicht auf die Größe des Römischen Reiches aufzublähen.

Antwort
von AgoodDay, 15

Man kann viel von der Geschichte lernen.

Verhaltensmuster zum Beispiel. Man muss wissen, wie ein Mensch wie Hitler zum Beispiel an die Macht kam, um zu verhindern, dass so etwas noch einmal passiert.

Oder die ganzen Revolutionen. Woran sind sie gescheitert, wenn sie gescheitert sind? Wann beginnen Menschen sich gegen ein System zu wehren etc.

Gemeinschaftskunde zum Beispiel hat sehr viel mit Geschichte zu tun. Woher stammen die Parteien und welche Geschichte haben sie, hat das vielleicht Auswirkungen auf die Politik? Welche politischen Systeme funktionieren einfach nicht (z.B. Kommunismus) und so weiter.

Antwort
von MindFlower, 20

Anders gefragt, was würdest du sein wenn du keine Geschichte hast, auf der du zurückblicken kannst?

Geschichte definiert ein Volk, was es ist und was es war und was es geleistet hat. Wenn du dadrauf verzichtest, verzichtest du auf alles worauf du zurückgreifen kannst. Du verzichtest auf die Erfolge, die die Menschen damals erreicht haben bei ihren Herausforderungen und auf ihre Fehler, die du nicht wiederholen musst.

Antwort
von JBEZorg, 8

Wenn du in ein dunkles Zimmer gehst, stolperstund dir das Bein brichst solltest du aus der Geschichte lernen Licht anzumachen.

Antwort
von Andrastor, 7

Wer sich der Geschichte nicht erinnert, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.

- George Santayana

Geschichte ist immens wichtig um zu verstehen wie es früher war, wie die Menschen früher gedacht haben und warum es zu den verschiedenen historischen Ereignissen kam.

Antwort
von Nikita1839, 19

Um zu wissen wie was entstand und Dinge besser zu verstehen

Antwort
von hutten52, 5
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben.


Goethe, West-östlicher Divan



Antwort
von LeBrot, 17

damit man aus der Vergangenheit lernt

Antwort
von N0Nentity, 6

Eine alte Weisheit und noch immer wahr:

Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht begreifen und die Zukunft nicht gestalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten