Frage von Hunkpapa, 41

Wozu braucht die Welt einen Gott - Kein Mensch und kein Wurm braucht wirklich einen Gott?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pikachulovesbvb, 31

Gott hat vielen Menschen Hoffnung gespendet in schweren Zeiten.

Solange die Menschen irgendetwas davon haben (Und sei es Hoffnung oder was auch immer) lohnt es sich an so was zu glauben.

Mein Meinung dazu: Ich brauch keinen Gott ;)

Antwort
von Allexandra0809, 30

Du meinst, Du brauchst keinen. Auch Du wirst noch darauf kommen.

Antwort
von MeGusta97, 33

Nein das stimmt nicht. Viele Menschen brauchen einen Gott (Ich auch) und es gibt genügend Leute die durch Gott ein vernünftiges Leben beginnen konnten oder gar einen Neuanfang gewagt haben. 

Antwort
von Rosswurscht, 41

Manche brauchen etwas übernatürliches um ihren seelischen Balast los werden zu können.

Kommentar von Hunkpapa ,

Ok. Aber seelischer Ballast kann auch auf natürliche Weise entfernt bzw. behandelt werden. Im Übrigen ist Gott für die meisten Gläubigen eben nicht etwas Übernatürliches.

Kommentar von Rosswurscht ,

Warum betet man in schweren Zeiten zu Gott? Genau, um seelischen Balast los zu werden.

Etwas natürliches kann Gott aber auch nicht sein, sonst wäre er ja greifbar.

Antwort
von pommesohnealles, 23

Das kommt darauf an wie du leben willst. Viele Menschen könnten einen Wegweiser in vielen Dingen im Leben gebrauchen. Ethisch, moralisch, ernährungstechnisch und vieles andere auch.

Glaube an Gott ist kein reines Gewissen-beruhigen.

Da ich mir nicht vorstellen kann, dass du überzeugt werden willst und ich eher das Gegenteil erreiche, Häme und Missbilligung, sehe ich nicht viel Sinn darin es zu versuchen.

Ich weiß aber auch nicht alles und vieles ist mir auch unklar. Ist z.B. Das was im Islam angebetet wird, dasselbe? Was ist mit alten Dingen, die in unserer Bibel garnicht oder verfälscht auftauchen?

Ich halte es für den besten Weg irgendwo hin zu gehen wo eine Bibel ist, diese aufzuschlagen und beginnen zu lesen.

Ich wüßte nicht, dass es ein Buch gibt, bei dem man mehr davon hat, es zu lesen als dieses.

Jeder hat die Wahl selbst.



Antwort
von cruscher, 35

Lass doch jeden Leben wie er will.

Kommentar von Hunkpapa ,

... und jeden die Frage stellen, die er will

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community