Wozu brauche ich ein gutes Mainboard?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man braucht nicht zwingend ein High-End-Mainboard mit allen möglichen Features.

Das Mainboard sollte in dem Sinne "gut sein" dass es deinen Anforderungen gerecht wird und ordentlich verarbeitet ist.

Wenn du nicht übertakten willst und nicht vorhast, mehrere Grafikkarten einzubauen oder nen RAID-Verbund einzurichten, taugt auch ein günstiges Mainboard vollkommen, für aktuelle Intel-CPUs mit Sockel 1151 zum Beispiel eins mit Chipsatz B150.

Worauf ich schauen würde, ist, dass es 4 RAM-Slots hat, so dass man den RAM auch nochmal aufrüsten kann.

Für Sockel 1151 wär zum Beispiel ein MSI B150m Pro-VDH für ca. 67€ völlig in Ordnung.

Für AMD CPUs mit ner TDP von 125W sollte man schauen, dass das Mainboard anständige Kühler auf den Spannungswandlern hat. Da solte man wirklich nicht das billigste nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definiere "gut".

Gut ist das, was deinem Bedarf entspricht.

Das Mainboard ist in erster Linie für die Kommunikation zwischen den Komponenten verantwortlich. Ein billigeres Mainboard hat zum Beispiel weniger Anschlussmöglichkeiten, und diese sind von geringerer Performance.

Einfache Sache - auf dem H110-Chipsatz haben die PCIe-Anschlüsse des Boards nur PCIe 2.0, bei H170 ist es 3.0. H110 kannmaximal 2 DIMMs haben, H170 4.

Dann kommen noch - hier wirklich je nach Modell - gewisse Features der Optik und Funktionalität hinzu, zum Beispiel Unterschiede in der Soundqualität, sowas wie debug-LEDs, Horizontale vs. vertikale SATA-Anschlüsse. Teure Mainboards haben dann noch WiFi, Bluetooth etc. dabei.

Signifikante Unterschiede können sich dann noch aus der Stromversorgung und -aufbereitung bei übertaktbaren Mainboards ergeben.

Kurzum - zur Mainboardsuche muss man sich klarmachen, was man braucht, und sich dann nicht zu sehr in "Featureüberlastung" verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl willst du iwelche Features davon nutzen.. SLI/Crossfire oder Übertaktbarkeit oder was weiss ich... Ansonsten ist es eig egal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein teureres Mainboard hat mehr Features, mehr Anschlüsse und generell eine bessere Qualität. Mehr Phasen, besserer Sound und einfach hochwertigere Bauteile. Was du davon brauchst oder haben willst, musst du selbst wissen. Ich persönlich spare nicht am Mainboard. Für mich ist es mit die wichtigste Komponente. Denn auf dem Board läuft alles zusammen. So manches billiges Brett hat mich schon zur Verzweiflung gebracht. Sowas kenne ich nicht mehr, seitdem ich beim Mainboardkauf etwas mehr auf Qualität setze. Am Ende muss es jeder selbst wissen. Ich würde im Leben kein 60 Euro - Board mehr verbauen. Meine kosten ca. 130 - 150 Euro und ich fahre bislang gut damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest du doch selbst wissen, wieso du ein gutes brauchst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agentpony
06.11.2016, 11:25

Warum sollte man das selbst wissen? Es gibt buchstäblich hunderte Mainboards am Markt mit ähnlichen Grundspezifikationen, und das für jeden Sockel wieder.

0
Kommentar von RainTager
06.11.2016, 12:18

Ja aber woher sollen wir seine Anforderungen wissen, um ihm zu antworte, warum er ein gutes braucht ?

0