Frage von NataVioline, 43

Wovon ist eine sehr gute Durchblutung abhängig?

Muss das Herz unbedingt schneller klopfen? Atmet man dabei schneller??

Ist das auch bei Leuten die einen sehr guten Stoffwechsel  und dazu auch geschwollene Venen zb an ihren Armen.

danke

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Körper, 41

Die Durchblutung ist vom Herzminutenvolumen abhängig. Das Herzminutenvolumen ist das Blutvolumen, welches das Herz pro Minute in den Kreislauf pumpt. Normal ist ein Herzminutenvolumen in Ruhe von 4,5 bis 5 Litern/min. Bei Belastung kann das Herzminutenvolumen um bis auf das Vierfache gesteigert werden. Genaueres dazu findest Du hier.

http://flexikon.doccheck.com/de/Herzminutenvolumen

Antwort
von elenore, 34

Unser Blut zirkuliert innerhalb einer Minute einmal durch unseren ganzen Körper und versorgt damit alle Organe, Gelenke, Muskulatur – also jede Zelle des Körpers mit Sauerstoff und Nährstoffen. Eine gute Durchblutung ist also Voraussetzung für den Erhalt aller Körper – funktionen – eine gute Durchblutung ist entscheidend für das Leben.

Die Durchblutung ist von verschiedenen Faktoren abhängig, unter anderem von der Vaskularisation eines Gewebes, von der Durchgängigkeit der versorgenden Gefäße, von der Viskosität des Blutes und vom Blutdruck.

Es wird eine Ruhedurchblutung von einer maximal möglichen Durchblutung (oder Durchblutungsreserve) unterschieden. Dabei werden die einzelnen Organe sehr unterschiedlich stark mit Blut versorgt: In Ruhe erhalten die Nieren (im Verhältnis zu ihrem Gewicht) den relativ größten Blutanteil, bei maximaler Durchblutung sind dies die Muskulatur (Skelett- und Herzmuskulatur) und die Haut. Die bedarfsgerechte Anpassung des Blutflusses wird durch komplexe Steuerungsmechanismen gewährleistet.

Es gibt verschiedene Ursachen für eine Durchblutungsstörung, am häufigsten treten sie auf durch: einen zu niedrigen Blutdruck, Krämpfe in der Muskulatur der Blutgefässe, bei plötzlich auftretenden Blutungen (Hirnblutung), bei Verengung oder Verschluss von Arterien durch Ablagerungen, Entzündungen oder die Bildung eines Blutgerinnsel.

http://www.dirigo.de/infothek/die-bedeutung-einer-guten-durchblutung/

Antwort
von silberwind58, 43

Es kommt nicht drauf an ob schnell oder langsam,regelmässig muss der Herzschlag sein !!! Wenn Dein Herz immer schneller klopfen oder schlagen muss,wirst Du nicht alt werden. 

Kommentar von NataVioline ,

ich denke immer leute die dicke adern auf den armen haben heißt dass sie eine sehr gute durchblutung haben. das blut wird so stark bzw. intensiv gepumpt sodass die venen sich dehnen bis sie zum vorschein kommen. der effekt ist ja bsp wenn man alcohol trinkt.  heißt das wenn das blut stark gepumpt wird dh pro minute mehr blut dass die venen geschwollen sein müssen?? oder nicht unbedingt vielleicht ist das bei jedem anders????

Kommentar von silberwind58 ,

Trink mal am Abend ein Gläschen wein,wie das pumpt !!!Und wie kommst Du darauf,das die Venen geschwollen sein müssen ? Nein ,müssen sie nicht,wenn das Blut schön gerinnt,die Adern und Venen frei sind,sollte man das gar nicht sehen können,weil alles schön fliesst !!! Und,wenn Du ein Fitness-Programm gemacht hast,treten die Adern auch hervor !

Kommentar von NataVioline ,

welchen zusammenhang hat das mit dem fitness-programm??

erreiche ich das auch wenn ich zb. 2-3mal die woche 45-60 minuten joggen gehe??

Antwort
von Alenobyl, 37

Ist abhängig von verschiedenen Faktoren: Wasserhaushalt, Belastung, verfügbare Nährstoffe und andere Ressourcen, Zustand des Gewebes und der Körperzellen. Blablabla :D

Der Herzschlag ergibt sich generell aus dem Verhältnis: Druck und Frequenz, soll heißen, passt die benötigte Durchflussmenge an Blut, bleibt die Frequenz vergleichsweise niedrig und einigermaßen konstant. Kommt es zur Belastung und das Blut muss sehr schnell gefördert werden, zB beim Sport, dann regelt das die erhöhte Frequenz.
Ansonsten geht das eher über den angepassten Blutdruck.

Ich hoffe, das beantwortet seine Frage :)

Kommentar von NataVioline ,

tut mir leid wenn die frage böd klingt. kiegt man das auch nicht wenn man "bettsport" macht. oder bilde ich mir das ein. auf deine antwort bezogen kann ich mir das nur so erklären das das auch eine belastung für den körper ist, oder?

Kommentar von Alenobyl ,

das wovon ich rede ist rein physiologisch. das ist generell so durch den Körper geregelt. das was du meinst, ist eher pathologischen Ursprungs, also Krampfadern etc. beim Vögeln wird der Körper schon stark beansprucht, naja, je nachdem, wie sehr man sich rein hängt ;) aber das ist ein Vorgang, mit dem der Körper umgehen kann. unser Körper leistet und verkraftet mehr als du vielleicht glaubst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community