Frage von LeXxbxX, 18

wovon dürfen wir uns überhaubt noch ernähren?

ich habe im internet viele berichte gelesen, ass fleisch krebserregend sein soll, milch auch schlecht sein soll, etc. aber wovon ürfen wir uns überhaubt noch ernähren? Vollkornprodukte enthalten auch gluten zu viel ist schädich... was bleibt uns noch übrig? GEMÜSE? Wir können uns doch nicht nur von gemüse ernähren?! Wie seht ihr das und wie oft esst ihr fleisch? wie kann man sich gesund ernähren ohne abzunehmen?

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 8

Du kannst alles essen, was du willst, es sollte vielseitig und abwechslungsreich sein.  Von allem ein bisschen und von keinem Lebensmittel zuviel.

Es ist schon ein bisschen seltsam, dass die WHO jetzt diese Entscheidung getroffen hat. Erstens: Rotes Fleisch (nicht weißes!) ist nicht in der Kategorie "krebserregend" sondern in der "möglicherweise krebserregend". Könnte sein, dass ganz andere Gründe hinter den Studienergebnissen stecken.

Was tatsächlich in der "krebserregend"-Kategorie gelandet ist, ist verarbeitetes Fleisch, also Wurst und gepökelte Produkte, etwa Schinken. Da scheint es nach der Studienlage so zu sein, dass Menschen, die sehr viel von diesen Produkten essen, ein um knapp ein Drittel erhöhtes Darmkrebsrisiko haben (relatives Risiko 1,3). Zigaretten andererseits, die auch in dieser Kategorie sind, erhöhen das Risiko für Lungenkrebs um 5000% (relatives Risiko 50).

Das sind völlig verschiedene Größenordnungen, und ich persönlich mache mir wegen der Wurstwaren nicht allzu viel Gedanken. Ab und zu etwas Melone mit Schinken schadet bestimmt nicht.

Die DGE empfiehlt schon seit Jahren, pro Woche nicht mehr als höchstens 600 Gramm Fleisch und Wurst zu essen, und sich daran zu halten ist sicher keine schlechte Idee.

Milch übrigens ist gesund (wenn man sie verträgt), alles andere ist Veganerpropaganda, von keiner wissenschaftlichen Studie gestützt.

Antwort
von julchen1984, 18

Ich mache mir darüber ehrlich gesagt keine Gedanken. Jedes Jahr kommt was neues. Manchmal gibt es eine Woche lang kein Fleisch, manchmal 2 mal die Woche. Kommt drauf an worauf wir Hunger haben. Aber Gemüse dazu gibt es täglich.

Antwort
von MxMustermann, 11

Wenn alles stimmen würde was im Internet steht, dann hätte ich Krebs, AIDS, ebola und wäre ein kranker menschenhassender Psychopath. Glaub nicht alles was im Internet steht.

PS. Hätten Menschen nicht begonnen Fleisch zu essen würden wir heute noch in Hölen sitzen und hoffen dass der Winter nicht so kalt wird, hoffen dass mal wieder irgendwo ein Blitz einschlägt und per Zufall dabei ein Feuer entsteht, damit wir uns daran aufwärmen können.

Antwort
von Alexneumann, 17

Die Menschen (Und auch andere Tiere) ernähren sich seit 'zig Jahren von: Gemüse, Fleisch, Milchprodukten. Dafür haben wir uns doch gut entwickelt ;) 

Antwort
von Sunshinex333, 11

Iss was immer du willst. Wenn du nach den Prozentzahlen gehst, die Forscher in der Krebs und was weiß ich für medizin aufstellen, darfst du dich nur noch von Luft und Liebe ernähren. Und warscheinlich nicht mal das.

Antwort
von captron15, 13

du kannst alles essen...wir hatten noch nie so gesunde lebensmittel wie in den letzten 50 jahren. nicht umsonst werden die menschen immer älter und bleiben bis ins hohe alter fit!!

Antwort
von Menuett, 12

Gluten ist überhaupt nicht schädlich.

Alles, was man ohne Sinn und Verstand in sich hineinstopft, ist schädlich.

1-2 mal in der Woche Fleisch ist nicht schädlich, und nicht man nimmt nicht ab, wenn man ausreichend ist.

Antwort
von Nikita1839, 13

ja fleisch und so krebserregend. zu 0,001% oder so. ich esse fast nur veegetarisch, manchmal fleisch aber dann nur huhn. Mir ist es egal was davon krebserregend ist, ich meine, nach jahrzehnten die wir fleisch essen kommt dann aufeinmal raus das aaaaaalles krebs fördernd ist.. dabei trägt eh jeder krebs in sich. obs rauskommt is was anderes. und raucher und alkoholkonsumer etc dürfen krebs legal fördern . da is das ja egal obwohl es jeder weis.

Antwort
von oxygenium, 15

und morgen ist der Fisch wieder vergiftet.

Antwort
von Lisa2003123, 14

Jepp Frage ich mich auch..

Kommentar von LeXxbxX ,

gut dass ich nicht die einzige bin

Kommentar von Lisa2003123 ,

Haha geht mir genauso :D

Antwort
von AtotheG, 17

Von garnichts, wir werden alle sterben.

Iss doch was du willst ... angeblich ist doch mittlerwiele alles Krebserregend oder bringt Ebola oder EHEC (lange nichts mehr von gehört) ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten