Frage von Aishwaryarai16, 41

Worum geht es in Otto v Bismarcks Innen und Aussenpolitik?

Liebe Leute
Ich schreibe demnächst ne Gesvhichtsarbeit über otto v bismarck s innen und aussenpolitik. Ich verstehs null. Kann mir da jmd helfen ?

Antwort
von WehZehEnte, 22

Innenpolitik:

Bismarck wollte die Monarchie stärken und revolutionäre Gedanken so früh wie möglich ersticken.
Dazu gehört auch, dass die Loyalität der Preußen allein auf den König gerichtet sein sollte; vor diesem Hintergrund sind auch Maßnahmen wie die Zivilehe zu sehen.

Des Weiteren müssen die s.g. "Sozialistengesetze" betont werden, mit denen sämtliche sozialdemokratische Vereinigungen verboten wurden, weil es zuvor ein Attentat auf einen Kaiser gegeben hatte.

Innenpolitisch hat er aber auch erstmals in der deutschen Geschichte - und evtl. auch zum ersten mal überhaupt - Dinge wie eine Krankenversicherung eingeführt, was nicht unerwähnt bleiben sollte.

Außenpolitik:

Das Leitbild ist hier das "Spiel mit den fünf Kugeln" sein, das die Bündnispolitik Bismarcks beschreibt.

Er hat mit jeder europäischen Großmacht außer Frankreich Verträge geschlossen; das Geflecht ist verdammt verwirrend, Frankteich wurde dadurch jedenfalls isoliert.

Das Deutsche Reich solte sich unter ihm auch nur so verhalten, dass es nicht direkt an Konflikten beteiligt wurde.
Bei Konflikten anderer vermittelte man zwar, hielt sich sonst aber heraus.

Antwort
von lara10fs, 22

Bei Google gibt es bestimmt sehr viele Einträge dazu, sonst guck doch einfach in dein Geschichtsbuch/ deine Aufschriebe. Viel Glück :)

Antwort
von AnnnaNymous, 21

Google mal: Bismarcks Bündnispolitik - 

innenpolitisch: Entmachtung der Kirche und Einführung der Sozialversicherung, um die Position der Monarchie zu stärken. Da weiß aber auch Herr Google Bescheid.

Antwort
von DerCo, 22

Da werden sie geholfen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community