Frage von snize2area, 269

Worum geht es im gedicht Frieden von theodor Däubler?

 

Frieden

Das blaue Meer verliebt sich in das Leben, Und tausend Augen sind uns wohlgesinnt: Ja, schon beginnt der Hauche Tausch, der Kräuselwind! Und lauter Herzen fangen an zu beben.

Bald wird das Meer sich wohl zum Ufer heben. Die kleinste Welle, die als Schaum zerrinnt, Die Spitzenschleier um die Erde spinnt, Mag sich dann irgendwo und ganz ergeben.

Ein blauer Schmetterling hat sich verloren. Im Blauen draußen find ich ihn nicht mehr: Hat ihn der Strand als sein Geschenk erkoren?

Mein Herz, Dir werde nicht auf einmal schwer! Bestimmt hast Du bereits ein Lied geboren, Nun sing Dich aus, am traumhaft blauen Meer.

Was ist das thema ? Worum geht es ?

Antwort
von andreasolar, 233

Däubler "nennt sich selbst "deutscher Dichter des Mittelmeerraumes". Als Dichter und Kunstkritiker Wegbereiter des Expressionismus. In seiner Lyrik verbinden sich wortgewaltiges expressionistisches Pathos mit klassischer Disziplin und impressionistischer Farbigkeit. Dichter der Natur, deutscher und vor allem mediterraner Landschaften."

http://www.lehrer.uni-karlsruhe.de/~za874/homepage/daeubler.htm

Walter Jens hat (vor fast 60 Jahren) sehr schön über ihn geschrieben:

http://www.zeit.de/1957/03/theodor-daeubler-der-letzte-grieche/komplettansicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community