Frage von rubinevanille, 59

Worüber mit ihm noch schreiben?

Hey! Ich (W) schreibe jetzt seit ca. einen und einhalben Monaten mit einem sehr symphatischen Jungen. "Problem" ist jetzt nur, dass wir in dem einen Monat wirklich schon über alles und nichts geschrieben haben und im Prinzip alles voneinander wissen..

Meine Frage ist: wie kann ich die weiteren Konversationen aufrecht halten ohne dass man nach dem "Was machst du?" nicht mehr weiß was man schreiben soll?

Bitte spart euch dumme Kommentare, nutzt lieber die paar Sekunden für eine sinnvollere Antwort oder auch meinetwegen was anderes.

Vielen Dank! :)

Antwort
von LinTsuki, 39

Also erstens denke ich nicht das es wirklich ALLES war, aber das wirst du vermutlich besser wissen. So ich würde einfach über alltägliche Dinge reden. Keine Ahnung wenn du dir nh Tee machst oder so einfach auch darüber schreiben. Oft kommt man druch so banale Themen richtig ins Gespräch. Wenn es aber einfach nicht mehr sein soll, dann solltest du nichts erzwingen und dich vielleicht einfach mal persönlich mit ihm treffen.

Kommentar von rubinevanille ,

Ich weiß, ich habe es etwas blöd ausgedrückt, natürlich nicht komplett alles, nur ziemlich vieles :D Danke für die Antwort!

Kommentar von LinTsuki ,

Kein Problem :)

Antwort
von sireisenblut, 36

Erzähl was von deinem Tag oder mache Witze darüber was dir grade komisches passiert ist.du kannst ihn theoretisch auch fragen wie sein Tag war, vielleicht erzählt er dann was witziges woraufhin dir was anderes einfällt was dir mal passiert ist :D

Antwort
von ClinLe, 22

Kenne auch einen Junge, mit dem schreib ich allerdings schon über 3 Jahre ;)
Schreiben so fast jeden Tag. Aber wenn gegenseitige Interesse besteht, dann klappt das.
Ich würde einfach von Dingen schreiben die an dem Tag so waren, neue Ereignisse, über was du so nachdenkst. Einfach ihn an dir Teil haben lassen.
Und wenn was neues los ist, erzähls, und unterhaltet euch bei darüber. Wenn er an dir interessiert ist dann langweilt ihn das grundsätzlich nicht.
Und du darfst vielleicht allgemein nicht übertreiben und nerven. Und lass ihn auch mal wenn er genervt wirkt oder ähnliches. Pausen gehören dazu

Kommentar von rubinevanille ,

Vielen Dank für die Antwort! Hat mir sehr geholfen, gerade dein Beispiel, dass du schon 3 Jahre mit dem schreibst (ist richtig schön zu hören, dass so ein Kontakt echt lange halten kann!) :) Ich werde es mal probieren!

Kommentar von ClinLe ,

Dann viel Glück :)

Antwort
von recherchiert, 30

Versuche auf Dinge näher einzugehen, die er dir erzählt, lass ihn von seinem Tag erzählen, oder erzähle von deinem Tag..

Antwort
von RoentgenXRay, 18

Du solltest die die Kommunikation nicht für distanzierte Textnachrichten sonder für Gespräche von Angesicht zu Angrsicht aufheben.

Texten ist unpersönlich, es fehlt an Tonfall, Mimik, Gestik und Nähe. Damit baust du keine Nähe auf.

Kommentar von rubinevanille ,

Problem ist bloß, dass er ziemlich weit weg, und das ein Treffen nicht so einfach ist :/ Aber danke für die Antwort!

Kommentar von rubinevanille ,

* ziemlich weit weg wohnt

Antwort
von honeysin0, 28

Frag ihn was Liebe für ihn bedeutet , was Familie für ihn bedeutet was euch verbindet usw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community