Frage von GermeyZeigtsDir, 29

Wort für schweres Verstehen von Texten?

Hey Leute,

Ich habe Probleme damit Texte zu verstehen. Also aller Art. Sei es Nachrichten oder im Deutschunterricht irgendwas. Und dabei mein ich vor allem Sachen, bei denen es darum geht, was eine Person fühlt oder aus welchen Gründen sie so handelt. Ich verstehe das einfach nicht und kann mir auch nicht richtig erklären.

Meine Frage also: Gibt es ein Wort für solch eine Eigenschaft, beziehungsweise ist es ja schon fast mehr als eine einfache Eigenschaft? Ich habe schon an Autismus/Asperger gedacht, aber hätte ich das, wäre es wohl eindeutiger. Ich habe ja nur Probleme mit diesen zwischenmenschlichen Sachen.

Liebe Grüße!

Antwort
von Kamihe, 14

Dir fehlt das nötige " Einfühlungsvermögen " vielleicht auch, Empathie, weil du hier die Gefühlswelt ansprichst.

Kommentar von GermeyZeigtsDir ,

Das trifft es wohl. Aber gibt es für so eine Störung einen Fachbegriff? Ich habe so das Gefühl, dass es wenigen schwer fällt und wollte mal wissen, ob das anerkannt ist. xd

Kommentar von Kamihe ,

Ich habe lange gesucht und bin zu dem Schluss gekommen, dass es eine " Depersonalisationsstörung " sein könnte.

Antwort
von rumar, 15

Hallo,

es ist schwer, dich in dieser Sache von ferne zu beraten, wenn man dich nicht kennt. Vielleicht wäre es aber sinnvoll, wenn du dich mit jemand in deiner Nähe darüber besprechen känntest. Ich denke dabei etwa an eine(n) Schulpsycholog(in).

Kommentar von GermeyZeigtsDir ,

Mal den Rat bei einem Psychologen zu suchen wäre wahrscheinlich gar nicht so verkehrt. Danke dir! ^^

Antwort
von teutonix1, 14

Google mal nach "Dyslexie"

Kommentar von GermeyZeigtsDir ,

Also Legastheniker bin ich nun nicht. :D Ich kann einwandfrei lesen und schreiben, vielleicht nur ein tick langsamer. Aber mein Problem liegt im Verstehen. Vor allem wenn es heißt, jetzt interpretieren wir dieses Gedicht. Ich kann dir eventuell noch den Inhalt geben (fällt teilweise auch schon schwer) und zeigen wo Metaphern, Alliterationen und sonstige stilistische Mittel liegen, aber beim Interpretieren hört es dann auf. Ich weiß nicht, warum der Autor das getan hat, ich kann es mir nicht vorstellen und ich weiß auch nicht, wofür das genau stehen sollte oder sowas. ^^'

Kommentar von teutonix1 ,

Dann hast du nicht richtig gegoogelt, google Dyslexie noch mal intensiver, ich denke, das trifft es besser als Legasthenie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community