Frage von L00kiii, 39

Work and Travel Jahr im Ausland (Australien)?

Hi Leute

Ich werde, so ist es zumindest geplant, nach meinem Abi nächsten Sommer, ein Auslandsjahr machen, voraussichtlich in Australien, geplant habe ich noch nichts, wollte das aber bis spätestens Dezember angehen um Gewissheit zu haben. Allerdings gibt es da einige Fragen...

Zunächst zum Kostenpunkt, ich habe vermehrt bereits gelesen das man einmalige Kosten von etwa 2000€-2300€ einplanen muss, um Flug, Planung etc. zu decken, dazu kommen dann im Monat nochmal 900€, komme ich mit dieser Hochrechnung hin und wie sieht es aus, wenn man über einen Anbieter das ganze Plant, und dann einen Job zugewiesen bekommt, reicht das aus???

Einer weitere Frage die sich mir ergibt, wie ist die Kommunikation da darüben, ich habe keine Lust ein Jahr (möglicherweise mehr) alleine da rum zu hocken, gibt es auch andere möglicherweise auch deutsche die man dort trifft um mal was zusammen zu machen oder um halt nicht komplet alleine zu sein??

Grundsätzlich habe ich etwas schiss, weil ich nicht weiß wie das wird, ich werde wahrscheinlich die ersten Wochen echt Heimweh bekommen und so , aber wie sieht das aus, legt sich das mit der Zeit und ist das ganze überhaupt lohnenswert, auch in Bezug auf neue Englisch-Kenntnisse, also verbessert man sich in der Hinsicht auch??

Das sind mal so ein Paar Fragen, ich hoffe ihr könnt mir helfen, damit ich heute in einem Jahr nicht im regnerischen Deutschland bin sondern im sonnigen Australien ;)

MFG

Antwort
von edgarjack, 18

Hey,

ich war schon für ein Jahr in Australien mit meinem Working Holiday Visa und kann dir sagen, dass es sich auf jeden Fall lohnt. Man trifft, besonders in Hostels, immer neue Leute, auch viele Deutsche (wobei das den Englischkenntnissen nicht hilft). In multikulturellen Gruppen hingegen, gibt's um Englisch aber keinen Weg herum, da lernt man dann schon etwas.

Zu den Kosten: Ich bin mit 5000€ gestartet, etwa 1200€ für Hin-und Rückflug. Das hat eine gute Weile gereicht, die Hostels kosten so zwischen 170$ (10 Dorm) und 230$ oder so die Woche. Wenn's knapp wurde, hab ich einen Job gesucht (Kellner, Küche, Gartenarbeit, usw.) und meist schnell gefunden (über Bekannte oder gumtree.com.au). Wie das mit einer Agentur läuft kann ich nicht sagen, denn ich habe es ohne gemacht.

Schiss brauchste nicht haben, wie Paulo Coelho sagt:,,Wenn du denkst Abenteuer sind gefährlich, versuch's mal mit Routine. Die ist tödlich.''

Antwort
von oz2016, 14

Hallo,

ich war 1 Jahr in Australien und 1 Jahr in Neuseeland. Machen würde ich es immer wieder. Meine Ausgaben waren so, dass ich mich in Australien selber finanziert hatte und deshalb habe ich als eigentliche Ausgabe nur meinen Flug gehabt, alles andere habe ich mir durch die Jobs als Au Pair, etc. erarbeitet.

Ich würde nicht über eine Agentur oder Organisation gehen, weil ich mich beraten lies und dabei festgestellt habe, was ich will kann ich mir dann selber organiseren, bzw. hat mich ein Büro unterstützt. Kann ich nur empfehlen, australien-reisen.tips , die kennen sich aus und können vieles einschätzen und dich darauf vorbereiten.

Antwort
von ChickPea, 11

"...wenn man über einen Anbieter das ganze Plant, und dann einen Job zugewiesen bekommt....."

Wer sollte dir denn einen Job "zuweisen"? Organisationen erzaehlen dir, was du wo findest, geben dir Tips wo du mal nach einen Job suchen koenntest, organisieren dir eine sim-karte und ein Hostel fuer ein paar Naechte und das wars. Achso ja und stehen dir "jederzeit" fuer Fragen zur Verfuegung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community