Frage von rocmeout, 20

Work and Travel in Chile?

Hallo:) Vor kurzem ist mir die Idee gekommen nach meinem Abi, das ich dieses Jahr machen werde ein Jahr Work and Travel in Chile zu machen. Nun stehe ich erstens vor der Frage, ob ich alles selber organisieren soll oder ob ich das lieber einer Organisation überlasse. Ich habe oft gehört, dass die Variante mit der Organisation reine Geldverschwendung ist, aber von der anderen Seite denke ich mir, dass die einem bestimmt einiges an Arbeit abnehmen. Meine andere Frage wäre, ob es denn zu spät ist sich z.B. jetzt für einen Arbeitsplatz im Juli zu bewerben? Auf einer Seite einer Organisation habe ich nämlich gelesen, dass die meisten Betriebe ihre Mitarbeiter maximal 1 Jahr davor einplanen. Falls dies der Fall wäre, wäre eine andere Möglichkeit für mich, erst mal ca ein halbes Jahr als Au-pair dort zu wohnen. Kennt sich jemand mit Work and Travel aus und kann mir weiterhelfen? Natürlich wäre es perfekt, wenn sich jemand melden würde, der auch in Chile war, aber ich freue mich auch über Antworten von WOrk and Travellern aus anderen Ländern :)

Antwort
von Suedamerikafan, 7

Es gibt halt immer zwei Seiten. Selbst organisieren, kann günstiger sein aber dafür braucht man die Sprach- und Länderkenntnisse. Und man muss halt die entsprechenden Kontakte haben. Und kannst du gutes Spanisch sprechen?Chile ist zudem nicht Australien, wo Work & Travel an jeder Ecke zu finden ist und die Menschen kennen was damit gemeint ist.
Trelos tipp ist ganz gut. Es gibt auch noch "helpx", zum selbst organisieren.
Mit einer Agentur im Rücken hast du einen Ansprechpartner der dir immer helfen wird wenn du Probleme hast und dir Frage und Antwort steht. Für diesen Service muss man dann aber dann natürlich etwas zahlen.
Soweit mir bekannt ist, sind 3-4 Monate für die Organisation immer ausreichend (Latinos sind da etwas spontaner)

Antwort
von trelos, 11

ich kann dir nur meinen wundersamen geheimtipp melden - da kannst du arbeiten und weiterreisen, siehst was und bindest dich nicht an arbeitgeber - aber ohne verdienst - ca. 20std/woche arbeit (vielfältigst, weltweit) gg unterkunft und 1-2 mahlzeiten/tag - workawaypunktcom

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community