Worin seht ihr die Vor- und Nachteile des Lebens im der Demokratie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In erster Linie leben wir in einem freiheitlichen Rechtsstaat! Das bedeutet, dass die Menschen frei sind, ihr Leben so zu gestalten, wie sie es wollen. Außerdem sichert der Rechtsstaat das friedliche Zusammenleben aller Menschen, schlichtet Streitigkeiten und verfolgt bzw. bestraft Kriminalität auf der Grundlage der Gesetze.

Erst in zweiter Linie leben wir in einer Demokratie. Diese hat folgende

  • Vorteile: Politik wird auf der Grundlage allgemeiner, gleicher und geheimer Wahlen von gewählten Abgeordneten sowie (außer in Bundesangelegenheiten) über direktdemokratische Abstimmungen des Volkes bestimmt. Jeder Bürger hat das Recht, zu wählen oder sich selbst wählen zu lassen, eine Partei zu gründen - oder sich jeglicher politischen Mitwirkung zu enthalten. Demokratische Rechte und Politik sind i. d. R. in einer Verfassung schriftlich fixiert und sind notwendig dafür, die Freiheiten aller Menschen im Lande zu sichern und den Rechtsstaat wirkungsvoll zu gestalten.
  • Nachteile: Politische Aktionen und Gesetze können u. U. bis zu ihrer Umsetzung einige Zeit in Anspruch nehmen, weil in einer Demokratie Mehrheiten überzeugt werden und bei Abstimmungen zustande kommen müssen.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Demokratie, das wäre noch abzuklären. Zur Auswahl stehen:

  • direkte Demokratie (z.B. Schweiz)
  • Basis-Demokratie (z.B. Kuba)
  • Rätedemokratie (gab es mal in Ungarn und in München, sowie kurzfristig in Russland)
  • repräsentative Demokratie z.B. in Deutschland

Vermute mal du meinst die hiesige, also diese Krüppeldemokratie. Nun ich halte nichts weiter von ihr, schon weil sie ein billiger Abklatsch einer echten Demokratie ist. Es gibt kein Volksentscheide, kein imperatives Mandat, (Rechenschaftspflicht der Abgeordneten und deren Abwählbarkeit durch das Volk) keine Direktwahl des Janzlers, die unselige 5% Klausel, Parteienverbot, (KPD) im Parlament sitzen nur Parteien und keine weiteren Massenorganisationen usw.

Für die Bourgeoisie (gehobenes Bürgertum) ist eine repräsentative Demokratie ein wahres El Dorado, läßt sich doch in ihr Ausbeutung und Gaunerei gut verwirklichen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist nur erlaubt das zu tun womit man niemanden schaden zufügt da die Demokratie viele Gesetze mit sich bringt.
Andererseits ist man gegen böse Jungs geschützt da sie wenn sie erwischt werden ihre Strafe bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?