Worin seht ihr den Sinn und Zweck eures Lebens?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst, die Herausforderungen zu bestreiten und daraus das beste zu machen, egal was kommt.

Jeden Tag auf´s Neue gesund zu erwachen und sich auf den Tag und seine Ereignisse ohne sorgenvolle Gedanken zu freuen!

Ich habe in den langen Jahren meiens Lebens und meiner geistigen und seelischen Eiterentwicklung folgendes erkannt:

Wir sind in diesem Leben weil sich unserer Seele dazu entschlossen hat mit dem für dieses Leben gewählte Umfeld (Eltern, Geschwister, Freunde etc.) Dinge zu lernen. Die Seele weiß alles, aber sie willl es körperlich erfahren um zu lernen. 

Deshalb begibt sie sich in immer wieder neue Situationen/Leben um zu lernen. Wir sind wenn wir leben, also in einen Körper inkarniert haben,  in der sogenannten Lebensschule und wenn wir unser Lernpensum erreicht haben gehen wir in die nächste Dimension über(sterben) und warten bis wir eine neue Lernsituation angeboten bekommen und wenn wir uns dafür entscheiden gehen wir in eine neues Leben/ eine neue Inkarnation). 

Hierauf gibt es keine ausreichende Antwort. Jeder Mensch ist sich selbst ein Rätsel und erfasst nur Teile von sich,manchmal glücklich manchmal ziehmlich traurig. Das woher, warum und wohin hat seit allen Zeiten die Philosophen bewegt, die auf ihre Weise eine Antwort zu geben vermochten. Manche sehen das irdische Leben als Brücke ins Jenseits und vertrauen auf einen jenseitigen Gott, er hat alles gerichtet ihm werde ich folgen, andere wiederum nicht.

 Jeder kann oder muss für sich einen Sinn und Zweck finden der sein Dasein erträglich macht. Manchmal haben Menschen eine Vision und werden zu Führern einer Gruppe (hierbei denke ich nicht an das nationalsozialistische Deutschland - meine keine faschistischen Führer- sondern denke an Ghandi, an Martin Luther Kind an den Dalai Lama). Es hat Menschen gegeben die Reiche unterworfen haben (Alexander (der Große) aus Mazedonien, doch es gab auch andere, die durch ihre Bescheidenheit (Diogenes Laertius) zutiefst berühren:

Siehe dir (durch Lesen) vielleicht an was Frauen und Männer, die du für bewundernswert hältst angetrieben hat und versuche aus vielem was du da siehst und hörst einen Weg zu finden, der dir zusagt.

Was Diogenes Laertius anbetrifft (lebte in einem Fass, besass fast nichts, wollte nichts von Alexander dem Großen geschenkt kriegen, er entließ den einzigen Sklaven in Attika (Griechenland) mit den Worten: Wenn mein Sklave wegläuft und ohne mich auskommt warum soll ich dann nicht ohne ihn ebenfalls auskommen, und gab seinen Sklaven frei) so bewundere ich ihn, ich könnte aber niemals seinen Weg gehen.

Der Sinn des Lebens ist eindeutig Schokolade!

Kommentar von Rheinkiesel321
08.03.2016, 16:40

Wenn Schokolade die Antwort ist, dann ist die Frage unwichtig.

– Unbekannter Verfasser -

1

Der sinn meines lebens ist aufjedenfall mein partner & meine familie . Ansonsten leb ich einfach und hab meine ziele die ich erreichen will.

Ich lebe für meine Familie und meine Haustiere.

Selbstverwirklichung

Was möchtest Du wissen?