Frage von PhilMitNerFrage, 66

Worin liegt der Sinn von Spaß und Freude?

Hallo,

ich 14 männlich und frage mich immer:

Was ist der Sinn im Leben. Ich meine was bringt es mir hier zu sein. Ich habe im Leben immer nur Pech, werde von allen verletzt, empfinde kaum Freude oder Spaß. Wenn ich mich in ein Mädchen verliebe, will dieses nichts von mir. Ich gibt nichts was ich so wirklich gut kann. Niemand mag mich so richtig, alle sind immer gemein zu mir, aber es liegt an mir: Ich bin nie nett zu anderen, ich kann gar nicht nett sein. Ich bin immer zynisch. Ich verabrede mich nie mit anderen oder mache etwas aus. Ich habe gar keine Lust, so etwas zu tun, ich sehe keinen Sinn darin mich mit anderen zu Treffen. Beispiel: Alle (außer ich) in meiner Klasse fahren 150 Kilometer in die nächste Stadt, ich nicht, da ich keinen Sinn in so etwas sehe. Es geht mir bei allem so was anderen Spaß macht. Ich will gar nichts neues anfangen (Hobbys, Verabredung), denn ich verstehe nicht was dies mir bringt. Ich will mich nicht mit anderen unterhalten, ich habe angst davor mich mit anderen zu unterhalten. Ich habe auch angst davor, etwas <> zu tun, es könnte ja irgendjamand anderes nicht gefallen. Ich lebe nur so in Quallen, dahin, weil mir garnichst Spaß macht.

Ich will so nicht mehr weitermachen, was kann ich gegen diesen andauerden Schmerz und Leid tun?

Phil,

Antwort
von PicaPica, 23

Kann ja auch sein, dass du einfach bereits ein wenig reifer bist als deine Altersgenossen.

Dann ist es verständlich, dass dir deren Unternehmungen keinen Spaß machen und du darin keinen Sinn siehst.

Konzentriere dich mal auf deine Interessen und sieh, was du da machen kannst. Bilde dich indem du Bücher liest. Das kann sehr unterhaltsam sein und nebenbei kannst du deinen Horizont erweitern.

Oder suche dir halt ein Hobby bzw. Betätigungsfeld, in dem du alleine etwas bewirken kannst und keine Anderen dazu brauchst, z. B. im Naturschutz.

Dass du zynisch bist, kommt auch von deiner inneren Einstellung und Jeder kann etwas zu dieser Gesellschaft beitragen.

Mit der gleichen Berechtigung könnte ein Tropfen sagen `ich habe nichts beizutragen zum Ozean´, vergisst dabei aber, dass der ganze Ozean aus lauter vielen Tropfen besteht, auch dank seines Beitrages, verstehst?

Antwort
von Andrastor, 20

Das klingt ganz nach einer pubertären, depressiven Phase. Rede mal mit deinem Schulpsychologen darüber und wenn es nicht besser wird mit deinem Hausarzt.

Antwort
von Wonnepoppen, 15

Du triefst vor Selbstmitleid u. bedauerst dich nur!

Auf der anderen Seite behandelst du andere schlecht!

du bist in der Pubertät, da hat man solche Phasen immer wieder, aber nur du kannst es ändern, indem du vor allem nicht alles so negativ siehst u. auf andere zugehst u. sie wie normale Menschen behandelst, dann geht es auch dir besser!

Antwort
von Landkartenmaler, 16

Aus eigener Erfahrung; man muss die Sinnlosigkeit des Lebens akzeptieren.
Viel eher sollte man seinen eigenen Lebenssinn erschaffen. Ich hab mich teilweise selbst therapiert (ziemlich erfolgreich). Ich hab mir Ziele gesetzt, was ich für den nächsten Tag erreichen will. Jeder sollte für sich selbst rausfinden, was er in diesem (wenn auch sinnlosem) Leben, als wichtig empfindet. Hoffe du konntest mir folgen.
Oder man folgt der Masse, die sind meistens glücklich.

Letztendlich solltest du dich durchkämpfen. Es werden bessere Zeiten kommen, wenn du deiner Teenagerroutine entfliehst.

Antwort
von FooBar1, 19

Möglichst viele schöne Momente im Leben haben

Antwort
von Maisifiziert, 18

überwinde dich einfach, und sei nich so ein Einsiedler :D

PS: "ich kann garnicht nett sein" is zu HUNDERT % gelogen! Sei ehrlich zu dir selbst, und mach dir nichts vor. Viele "übergewichtige" Menschen sagen auch, dass ihr speck angeboren wär, und suchen nach irgendwelchen ausreden... :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community