Frage von JamesLuton, 91

Worin besteht der Unterschied Rätoromanisch und Rumänisch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Clarissant, 91

Rätoromanisch ist ein Oberbegriff für verschiedene Dialekte der romanischen Sprachen, die in der Schweiz und in Italien gesprochen werden. Meist wird der Begriff jedoch nur für die rätoromanischen Dialekte ("Bündnerromanisch") in der Schweiz verwendet. Rätoromanisch ist die vierte Landessprache der Schweiz. 

Falls du mal reinhören willst: youtube.com/watch?v=9MLgy2qY2tw (in dem Ausschnitt werden auch die verschiedenen rätoromanischen Dialekte in der Schweiz besprochen. :)) 

Rätoromanisch ähnelt noch sehr dem Latein. Wenn man Italienisch und Latein kann, versteht man die Sprache ganz gut. 

Rumänisch ist die Sprache Rumäniens. Es ist wie Rätoromanisch, Italienisch, Spanisch etc. eine romanische Sprache, also eine Sprache, die vom Latein abstammt. Allerdings wurde/wird es auch von den slawischen Sprachen beeinflusst. 

Antwort
von Novos, 85

Du weißt schon, dass Rätoromaniscgh ein schweizer Dialekt ist? https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCndnerromanisch

Kommentar von Clarissant ,

Nein, ist es nicht! 

Rätoromanisch ist eine eigene Sprache. Klar, gibt es darin Dialekte, aber Rätoromanisch ist kein "Schweizer Dialekt". In der Schweiz werden mehrere Sprachen gesprochen. 

Kommentar von Rudolf36 ,

Ja ja, und Deutsch ist auch ein Schweizer Dialekt . . . und Französisch . . . und Italienisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten