Word 2013 - Nummerierung Literaturverzeichnis römische Zahlen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

wie Du am besten ein Inhaltsverzeichnis in Word bekommst, erfährst Du gut erklärt hier: https://www.ionas.com/wissen/word-inhaltsverzeichnis-automatisch-erstellen/ Ich erstelle in Word alle Jubeljahre mal ein Inhaltsverzeichnis und der Artikel hat mir bei letzten Mal wirklich gute Dienste geleistet, um mein Wissen dazu wieder up to speed zu bringen.

Was die Frage mit den Seitenzahlen angeht, so musst Du mit Abschnittswechseln arbeiten. Grund: Layouteinstellungen werden immer für einen Abschnitt festgelegt, somit auch das Seitenzahlenformat. Aber Du kannst für einen Abschnitt auch ein Querformat oder ganz andere Seitenränder einstellen als für den vorangehenden bzw. den nachfolgenden Abschnitt.

So gehts (Erläuterungen für Word 2013, sollte bei alten Versionen oder Word 365 nicht groß anders sein):

1.) Füge auf am Ende der letzten Seite des "Vorspans" einen Abschnittswechsel ein.  (Registerkarte "Seitenlayout" und dann "Umbrüche")

2.) Springe dann auf die nächste Seite und öffne die Kopfzeile (Registerkarte "Einfügen" und dann "Kopfzeile". Dort solltest Du nun als Layouthinweis "Abschnitt 2" und "wie vorherige" finden.

3.) Deaktiviere die Verknüpfung zum vorhergehnden Abschnitt. (Registerkarte "Entwurf" und dann "Mit vorheriger verknüpfen" ausschalten.

4.) Nun kannst Du in diesem Abschnitt ein neues Zahlenformat definieren. Klicke mit der Maustaste rechts auf die Seitenzahl und wähle im Kontextmenü "Seitenzahl formatieren".

Gleiches machst Du dann auf der letzten Seite vor dem Anhang, aber mit umgekehrten Vorzeichen. Dort wechselst Du das Seitenzahlformat von arabisch auf römisch.

Im Word Inhaltsverzeichnis werden dann das Seitenzahlenformat verwendet, dass Du auch auf den Seiten verwendest. Die TOC-Funktion sollte also den Rest übernehmen.

Viel Erfolg mit dem Inhaltsverzeichnis und vor allem der Bachelor-Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?