Frage von GuterAntworter2,

Worauf sollte ich beim Bau eines Hundezwinger achten?

Ich will mir einen Hundezwinger bauen.

Worauf muss ich beim Bau eines Hundezwingers achten?

Macht es Sinn einen komplett fertigen Hundezwinger zu kaufen?

Vielen Dank für Eure Antworten!

Hilfreichste Antwort von GermanGirl2011,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn es schon ein Zwinger sein soll, dann sollte er ausreichend groß sein, eine feste Holzhütte (isoliert), die einen windgeschützten Eingang hat. Im Winter darauf achten das der Wassernapf nicht zufriert. Der Boden des Zwingers sollte nicht nur aus Erde bestehen, damit der Hund bei Regenwetter nicht im Matsch steht.

Auch wenn ein Hund im Zwinger lebt reicht es nicht aus die Tür aufzumachen und den Hund in den Garten zu lassen. Der Hund braucht trotzdem ausreichend Auslauf und wird auch nicht gerne seinen Zwinger beschmutzen. Also regelmässig lösen lassen.

Ein Hund ist ein Rudeltier und ist besser bei seinen Menschen im Haus aufgehoben. Einen Hund ohne Familienanschluß im Garten wohnen zu lassen empfinde ich in den meisten Fällen als nicht artgerecht. Es gibt dennoch Hunde die sich draußen wohler fühlen als im Haus.

Bitte den Hund nicht im Winter an den Zwinger gewöhnen, das sollte im Frühjahr/Sommer passieren wenn die Nächte nicht mehr so kalt sind!

Kommentar von Bitterkraut,

Es gibt Hunde, die nicht für "Innenhaltung" geeignet sind, aber die darf man auch nicht allein in einen Zwinger sperren! Die darf man nicht halten, wenn es nicht artgerecht, nämlich im Rudel, hinkriegt.

Antwort von Baghiira,
13 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das kein Hund darein kommt

Kommentar von Narva,

Kurz knapp und alles gesagt!

Kommentar von gkyFFM,

DH

Antwort von BabyShay,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Was soll dasss??? EIN ZWINGER IST NICHT ARTGERECHT!!!

Das MUSS man wissen, BEVOR man sich ein RUDELTIER anschafft!!!!

Kommentar von Brigitta270755,

Er schreibt doch extra, dass er SICH einen Hundezwinger bauen will. Vielleicht schenken wir ihm dann eine Dose Trollspray und einen Spiegel, damit er sich auch morgens immer schön rasieren kann, oder ?

Kommentar von abendstern150,

Brigitta, für den Komentar hast ein DH verdient :D

Antwort von beardedragon,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du kannst dich ja selbst reinsperren, aber sicherlich keinen Hund!!! Artgerecht ist das überhaupt nicht :(

Antwort von Portbatus,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Am Besten gar keinen Bauen, denn dass ist keine artgerechte Haltung.

Kommentar von arabella70,

jawoll!! Sag mal, Portbatus, wie ist denn im Moment die Temperatur bei euch? Hier hat es gestern schon geschneit..

Kommentar von arabella70,

doppel

Kommentar von arabella70,

doppel....

Antwort von karinnox,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

lt. tierschutz gesetzt hat ein hundehalter dafür zu sorgen das sein hund ausreichend sozial-kontakt hat, zu menschen und artgenossen....was du vor hast ist tierquälerei, möglicherweise straftat...und der hund kann dir abgenommen werden, wär viel. gar net soooo schlecht für den hund, dann hätte er nähmlich die chance zu menschen zu kommen die MIT ihrem tier leben....

Kommentar von Brigitta270755,

Er will doch SICH einen Zwinger bauen! Was meinst du, - er sollte doch besser Heizung reinlegen lssen, damit es ihm im Winter nicht zu kalt ist, oder ?

Antwort von Brigitta270755,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn du dir einen Hundezwinger bauen willst, solltest du drauf achten, dass da ein Bett reinpasst, sonst wirst du später mal Probleme haben, wenn du einziehst und keinen Platz zum schlafen findest. Vielleicht noch ein Wasseranschluss und eine Toilette, denn es wär ja doof, wenn man immer zum Nachbarn duschen und pieseln gehen muss.

Antwort von arabella70,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dir den Hund wegnehmen!!!

Antwort von Jessiile,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich halte einen Hundezwinger für total Sinnlos! Da braucht man sich ja auch keinen Hund anschaffen, wenn man den in einen Zwinger sperrt?!

Naja, also ich würde mir einen kaufen an deiner Stelle.

Antwort von martin316moreau,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

hi

wenn du ihn selber baust bitte darauf achten die Tür nicht zu vergessen ;D

Ich würde dir empfehlen den Hund im Haus zu halten. Du entwickelst eine ganz andre Bindung zu Ihm, wenn er im Haus wohnt und nicht bloß im Zwinger eingesperrt ist (wo er sich ohnehin nicht viel bewegen kann)

Kurz-und-Knapp: Vergiss den Zwinger!

Antwort von heinknein,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Frage war hier nicht, ob Zwingerhaltung artgerecht ist oder nicht, sondern auf was man achten muss.

Die Zwinger der namhaften Hersteller erfüllen alle Bedingungen zur artgerechten Haltung. Ich denke 8qm sollten es schon sein.

Selber bauen lohnt sich kaum, wenn man nicht gerade Tischler ist.

Und zu allen andern Schoßhund-Haltern noch: es gibt Hunde, die man besser nicht im Haus hält und die es ohne Problem verkraften auch mal im Zwinger zu sein.

Mein HUnd lebt auch im Zwinger und hat genug Kontakt zur Familie, aber jetzt will mir hier bestimmt jemand den Hund wegnehmen und sagen, dass ich ein schlechter Hundehalter bin....

Kommentar von taigafee,

ganz sicher!

Antwort von DerFrageFux,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

sorg dafür, dass die gitter stabil und rostneutral sind. vergleich vorab mal die preise für die gitter! bei manchen lohnt sich der nachbau schnell nicht mehr.

Antwort von Naturefriendly,

Ich lebe auch auf einem Bauernhof mit Pferden, Katzen, Papageien, Kaninchen und 3 Hunden ( Austrailian Sheperd, Berner Sennenhund, Bordercolliemix) . Den Bordercolliemix habe ich erst ein paar Wochen, aber den Austrailiansheperd muss man auch schon den ganzen Tag beschäftigen. Er hütet manchmal mit mir Schafe. Wir machen proffessionell Agility und Dogdancen ein bisschen. Ich habe meine Tierarztpraxis direkt auf meinem Hof und meine Hunde laufen eigentlich den ganzen Tag auf dem Hof rum. Ich arbeite viel mit ihnen.

Ich habe auch Zwinger , die 30qm groß sind selbst gebaut. Du darfst deinen Hund aber nicht mehr als 3 Stunden am Tag im Zwinger lassen und ihn viel beschäftigen. Vielleicht könnte er ja auch manchmal in das Haus. Jedenfalls braucht dein Hund einen Wassernapf, eine Hundehütte,... Am besten hast du einen Innen- und einen Außenbereich. Dein Hund sollte beides auf jeden Fall immer betreten können.

Und jetzt mal zu den anderen... Ihr habt doch überhaupt keine Ahnung. Der Zwinger muss nur artgerecht sein. Es ist klar, dass kein Chihuahua im Zwingergehalten werden darf, aber viele Hunderassen finden es nicht artgerecht, die ganze Zeit im Haus leben zu müssen!

Kommentar von Bitterkraut,

Als Tierazt solltest du aber wissen, daß ALLE Hunde Rudeltiere sind und daß KEIN Hund allein in einem Zinger artgerecht gehalten werden kann. Ziemlich peinliche Antwort, geh besser wieder spielen.

Kommentar von Naturefriendly,

Was soll das denn jetzt?

Kommentar von orkanellen,

nett auch, dass die "Tierärztin" Fragen von 2011 beantwortet...

Antwort von hilfsbereiter99,

Über den Einsatz von Hundezwingern kann man sicherlich streiten. Keine Frage besteht aber darin, dass es keine Artgerechte Haltung ist!

Dieser Artikel zum Thema Artikel zum Thema Hundezwinger gibt einige gute Ratschläge und erklärt auch genau was das Tierschutzgesetz vorschreibt!

VG

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community