Frage von NellyundSaskia, 65

Worauf soll ich achten, damit sich mein Goldfisch wohlfühlt?

Hi🤗 ich war heute auf einem corn Festival und dort war so ein stand wo es Goldfische zu gewinnen gab. Eigentlich bin ich ja kein Fan davon soetwas zu unterstützen. Nur heute war der letzte Tag von diesem Festival und ich kam nicht mit dem Gedanken klar, was mit den fischen passieren könnte, wenn sie diese nicht los werden...🛁 also habe ich mich dazu entschlossen wenigstens einem das Leben vielleicht sogar zu retten. Das hätte ich niemals gemacht, wäre ich nur im Urlaub.. Nein ich mache ein austauschjahr und kann mich somit auch um "kelly" kümmern! Ich habe einige Fragen, weil ich mit fischen bisher noch keine Erfahrungen gemacht habe (aber jeder fängt mal klein an). Also meine Fragen sind: 1. Ist das eigentlich ein Goldfisch?! Sie sieht zwar aus wie ein Goldfisch, nur das sie ca. 3 cm groß ist... Ich weiß ja nicht ob das einfach nur eine kleine Art ist oder garnicht erst ein Goldfisch 🤔 2. Wie lange leben diese Fische eigentlich? 3. Worauf muss ich beim Wasser achten? Sollte es destilliertes Wasser sein oder normal aus dem amerikanischen Wasserhahn? Welche Temperatur sollte es haben? 4. Morgen werde ich ein geeignetes zu hause für "kelly" kaufen. Braucht sie da Sand oder irgendwas anderes worauf ich achten muss? 5.was ist mit dem Futter? Muss ich da auf etwas bestimmtes achten oder normales Fischfutter nehmen? 6.Bevorzugt mein Fisch Schatten,Sonne oder ist ihm das egal?

Ich bedanke mich schonmal im voraus und "kelly" natürlich auch 🐠🐡🐟

Liebe Grüße NellyundSaskia 😄

Antwort
von Grobbeldopp, 13

Hallo

1. Bitte stell erst einmal ein Photo von dem Fisch ein, damit überhaupt klar ist um was es sich handelt.

Falls es wirklich ein Goldfisch ist kommt die Einzelhaltung in einem kleinen Behälter nicht in Frage. Dein erstes Anliegen ist dann das Informieren über die Haltung, Beschaffen eines großen Aquariums mit der dazugehörigen Technik, sowie mindestens zwei weiterer junger Goldfische. Das ist einiges an Aufwand und es ist vielleicht besser einen Teichbesitzer zu finden, der den Fisch nimmt.

Einige deiner Fragen zeigen, dass das Leben des Fisches von deinen Ideen etwas gefährdet ist... Trotzdem mal Antworten, viele davon findest du besser noch auf der von Debby1 verlinkten Seite.

2. 10-30 Jahre wenn nichts dazwischenkommt

3. Destillietes Wasser hat eine gute Chance, den Fisch umzubringen. Alles andere zweitrangig. 

4. Siehe erstens: Ist es überhaupt ein Goldfisch? Mehr als ein allererstes Provisorium wird das nicht.

Kommentar von Grobbeldopp ,

5. Fühle mich unwohl das zu beantworten. In dem Alter soll man ordentlich füttern, nimm ruhig erstmal normales Flockenfutter (einfach zu handhaben), aber wenn der Behälter zu klein ist und evtl. noch ungefiltert musst du täglich Wasser wechseln und ggf Bakterienfilm entfernen.

6. Goldfische mögen Licht - aber einen übergangsweisen zu kleinen Behälter keinesfalls in die direkte Sonne stellen (Erhitzungsgefahr). Ein Goldfischaquarium wird man normalerweise künstlich beleuchten - wenn , was gut ist, Pflanzen vorgesehen sind sogar unbedingt.


Kommentar von Grobbeldopp ,

Achtung ungeschickte Wortwahl von mir: "Ordentlich füttern".

Damit ist unter den Umständen (kein gefiltertes Becken, zu kleiner Behälter) gemeint: Täglich wenige Flocken. So dass man sie zählen kann - sollte das Futter nicht sofort komplett gefressen werden muss es mit dem Wasser entfernt werden - gammeliges Futter ist giftig.

Antwort
von mhhhhhhh, 15

geh in den zoofachhandel und lass dich beraten... meiner meinung nach hat ein goldfisch nichts um aquarium zu suchen, die gehören und teiche... des weiteren sollte der fisch nicht allein gehalten werden, da es sich hierbei um schwarmtiere handelt, welche in großen gruppen leben...

wir selbst haben goldfische und diese leben schon seit mehr als 10 jahren... habe schon gelesen, das diese über die 15 jahre alt werden können...

Antwort
von Tokeh, 13

Wenn du das geeignete Zuhause suchst, nimm das Auto mit oder lass es liefern. 500l, nicht weniger. Es werden wohl junge Goldfische sein.

Dann Filter und Licht. Temperatur nicht über 30 grad, heizung brauchst du nicht. Bepflanze das Aquarium gut und verzichte auf bunte Einrichtung. Dann informierst du dich im Internet noch weiter über Golfischhaltung und kaufst mindestens einen weiteren.

Und wo zur Hölle bringst du das Tier nach diesem Jahr hin?!

Kommentar von NellyundSaskia ,

Meine gast Mutter ist sehr hingerissen und hat sich schon bereit erklärt sich dann um ihn zu kümmern 

Kommentar von Tokeh ,

Ach, dannn ist ja gut. Wenn ich mich nicht täusche sind 500l Aquas 120cm lang, ist platz dafür? Wenn ein Garten vorhanden ist könnte man theoretisch sogar einen Teich ausheben

Antwort
von KnopaaZ, 19

Genug Essen. Sauberes Wasser. Licht. Und mindestens 1 Freund.

Antwort
von Debby1, 13

Hallo,

wenn es sich wirklich um einen Goldfisch handelt, solltest du jemanden suchen der einen Teich hat und den Fisch abgeben. Goldfische sind Gruppenfische und nur einen zu halten wäre nicht gut, das Aquarium muss schon recht groß sein ab 200 Liter, das ist die unterste Grenze. Da die Fische viel Dreck machen, brauchst du auch eine gute Filteranlage. Am bestem ist du liest dir das mal durch.

http://goldfische.kaltwasseraquaristik.de/haltung.htm

Antwort
von NicolaiSp, 16

Beim Wasser müsstest du aufpassen es braucht so ne Chemikalie die das Wasser verträglich macht weiß nicht mehr wie das heißt und über 30 Grad ist nicht gut ich würde 25 sagen

Kommentar von Raupidu ,

Wie heisst es so schön? Chemie braucht man nie! - Okay, war selbst ausgedacht. .....

Kommentar von NicolaiSp ,

Ich nenne diese "Chemikalie" Wasser aufbereiter

Antwort
von DH150, 16

Ein großes Terra und ein paar Freunde und das Biest ist glücklich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community