Frage von erzherzograiner, 48

Worauf muss ich beim Kauf eines Audi 80 B3 Coupe achten?

Hallo liebe Community, ich möchte einen Audi 80 B3 erwerben bin aber kein Kenner. Worauf muss ich beim Gebrauchtwagenkauf dieses Modells achten und worauf besonders? Ab wievielen Kilometern wäre der Kauf nichtmehr ratsam und welche Preise sind cirka gerechtfertigt. Bekomme ich 19" Zoll Felgen problemlos typisiert? Danke im Vorraus!

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 11

Hallo :)

Der Audi 80 ist ein brutal robustes Auto, bei dem es weniger auf die Kilometerleistung ankommt. Wichtig ist der Pflege- und Wartungszustand. Er hat nur wenige typische Schwächen; das meiste was er an Leiden hat ist rein pflegeabhängig oder natürlicher Verschleiß.

Wichtig ist, dass der ZAhnriemen vor höchstens vier Jahren gewechselt wurde. Außerdem dürfen keinerlei Knack-, Quietsch- oder Poltergeräusche von der Vorderachse kommen. Das Kühlsystem ist auch ein Thema -------> es ist gern undicht & damit hängt indirekt auch der Heizungswärmetauscher zusammen.. ist der Wärmetauscher fertig, beschlagen die Scheiben & der Audi "säuft" gleichzeitig übermäßig Kühlwasser. Auch ist der vordere Fußraum dadurch immer total feucht. Die Arbeit ist sehr aufwendig.. bei meinem Bruder haben wir das mal gemacht & da musste das ganze Armaturenbrett raus!!

Ansonsten --------> Ich sage mal.. 'nen guterhaltenen, regelmäßig gewarteten Audi 80/Coupé kannste wenn alles nachweisbar ist & obige Punkte tadellos sind auch mit 300000 Km oder mehr noch kaufen.. die Motoren und Schaltgetriebe sind robust. Mein Onkel hat sein Coupé 2,3E von 1988 im Jahr 1999 mit 290000 Km verkauft. Bis dato ein super robustes Auto.

Rost ist diesen Autos im Normalfall fremd.. außer es wurde nach Unfällen primitiv repariert & die Zinkschicht beschädigt. Dann rostet auch 'nen Audi 80, vor allem Heckschäden sind sehr kritisch denn dann frisst sich der Rost voll durch. Rostende Dachholme sind auch bekannt, oft ist der Lack minimal am Aufpilzen & drunter rostet es los. Hatte das B3 Coupé meines Onkels, ein frühes 88er Baujahr, zum Schluss bevor er es verkaufte. 

Kleinere Roststellen an den Kotflügeln vorne sind allerdings durchaus anzutreffen & auch beim ebenfalls Vollverzinkten Audi 100/Audi A6 der C4 Serie bekannt. Das ist kein Problemfall & einfach nur eine Alterssache ---------> Man muss wissen.. die Zinkschicht ist vor 25-30 Jahren aufgetragen worden!!

19 Zöller sind beim 80 fraglich.. der stand ab Werk auf 14 bzw. 15 Zoll. Ich glaube nicht, dass 19 Zoll geht aber ich bin auch kein "Tuner" sodass dir da andere sicher besser helfen können :)

Generell ist der 80 'ne super Wahl & ein haltbares Auto.. und als Coupé 'nen echter Hingucker.. meine Meinung: Einen solchen Youngtimer sollte man nicht verbasteln sondern so lassen wie er ist & genießen!

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Kommentar von erzherzograiner ,

Danke für diese hilfreiche Antwort, werde alle diese Punkte beachten. Denke nun auch eher an 17" Felgen. Nochmals vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort!

Kommentar von rotesand ,

Sehr gerne doch :)

Antwort
von PoisonArrow, 21

Preise für die Coupés schwanken zwischen 2000 und knapp 4000 Euro, je nach Zustand und Region.

Für unter 1000 kriegst Du nur Bastelbuden, meistens nur noch zum Schlachten.

Bei autoscout ist gerade ein schönes Coupé für 2.300,- in "Jever" zu ergattern. Das ist so die Richtung, wo es technisch / preislich hingehen sollte.

Einige sind schon von früheren Besitzern optisch aufgepeppt worden - in einigen Fällen auch einfach nur verbastelt... - davon würde ich die Finger lassen, weil das optische Tuning über andere Dinge hinwegtäuschen kann und außerdem: Was so aussieht wie ein Rennwagen, wird auch meistens genauso gefahren.....

Mit den 19 Zöllern bin ich mir nicht sicher, ob der TÜV seinen Segen gibt. Da kannst Du am besten mal direkt dort nachfragen oder in einem Audi/VW-Forum (gibt es mehrere) mal nachfragen. Da sitzen die echten Freaks, die wissen sowas.

Grüße, ----->

Antwort
von Wuestenamazone, 7

Audi waren die ersten die vollverzinkt waren. Einige hatten Probleme mit den Radläufen aber das wars. Guter Zustand. Kilometer müssen passen. Wobei die halten in der Regel ewig. Nimm jemand mit der sich auskennt. Viel wichtiger der Motorraum. Läuft Öl aus ist alles trocken. Das ist viel wichtiger

Antwort
von TheAllisons, 32

Er soll technisch einwandfrei sein, sollte nicht zu viele km gelaufen sein, sollte auch optisch gut aussehen und der Preis sollte auch passen. Das sind die wichtigsten Kriterien bei einem Gebrauchtwagen.

Kommentar von erzherzograiner ,

Ich bin ungern unhöflich aber beim Gebrauchtwagenkauf selbst kenne ich mich gut aus, ich wollte wissen worauf ich beim Audi 80 speziell schauen muss, bspw weiß ich das Rost aufgrund der vollverzinkten Karosserie eher kein Problem ist. Ich brauche ein paar spezifische Infos zu diesem Auto und Bauart. Danke trotzdem! :)

Kommentar von PoisonArrow ,

Mit der Verzinkung ist es beim b3 genau wie bei allen anderen Kisten auch - Gammel an Radläufen, unterer Türbereich und tw. auch Dach (beim Coupé allerdings seltener).

Das alte Märchen "rostet nur nach Unfallschaden" hat sich nicht bewahrheitet. Rostbefall ist aber nicht einheitlich kritisch, einige haben üble Stellen, andere sind einwandfrei.

Augen auf, Rost ist zum Glück sichtbar.

Antwort
von Jewiberg, 20

Du solltest im Audi forum fragen oder bei Motortalk. Die können dir eher helfen.
Das einzigste, was mir bekannt ist, daß Fahrzeuge die einen Karrosserieschaden hatten, anfangen zu rosten, da die Werkstätten die Verzinkung nicht wieder gut hinbekommen.

Antwort
von olojith, 10

Ich schließ mich den meinungen der anderen Antworten an.
Aber ich würde ihnen empfehlen dieses Auto in eine Garage zu stellen. Da es an manchen Stellen undicht ist, oder werden kann. An den Fensterscheiben vorne oben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten