Frage von zahidizzle, 67

Worauf muss ich beim Hunde ausführen achten? Hundesitten mit jungen Jahren?

Ich möchte gern ein Nebenjob und da ich Hunde sehr mag, wollte ich Hundesitterin werden. Jedoch bin ich noch nicht 15. Was muss ich beachten und wie kann ich Hundesitterin werden?

Antwort
von dogmama, 35

Was muss ich beachten und wie kann ich Hundesitterin werden?

wenn Du dafür Geld verlangst mußt Du versichert sein, d. h. Deine Eltern müssen eine entsprechende Versicherung für Dich abschließen.

auch muß man sich mit Hunden auskennen, Gefahren abschätzen können, die Hunde im Griff haben, auf deren Erziehung achten und gefährliche Situationen mit Hund meistern können. 

Und nicht jeden Hund darfst Du ausführen. Mit großen und schweren Hunden sind Jugendliche/Kinder überfordert. Hunde merken sowas sehr schnell!

Kommentar von zahidizzle ,

Deine Vorschläge werden mir bestimmt weiter helfen, Dankeschön 🙂

Kommentar von dogmama ,

Bitteschön :-)

Antwort
von Trixie333, 17

Hallo meine Liebe,

Sei mir bitte nicht böse, aber ich muss dir einen Rat geben, da ich selbst Hundesitterin bin.

Es ist und bleibt eine mega Verantwortung und du solltest es nicht tun.

Ich bin sehr erfahren, von klein auf, habe mehrere Praktika bei Tierärzten und Hundetrainern gemacht. Dennoch kommt immer wieder Neues auf mich zu. Und ich rede von Jahren Praktika. 

Ich kam schon in sehr viele unschöne Situationen und war froh, dass ich die nötige Kenntniss und Erfahrung hatte, diese zu meistern. 

Einmal war ich mit einem Hund Gassi, der war ganz normal und plötzlich hechelte er stark, die Zunge wurde blau und ich wusste, da stimmt was nicht, zu der Zeit hatte ich noch kein Auto und selbst wenn, ist man ja Gassi und nicht immer direkt am Wagen. Also musste ich den Hund der dehidrierte und schwer war 10 min bergrauf tragen die Tierärztin anrufen und erste Hilfe leisten und zur Familie tragen. Ich wusste dass der bestimmt von einem Tier gestochen wurde und so war es auch. 

Zweite Situation. Ich ging Gassi an der Leine da kommt auf einmal ein anderer Hund an der Leine. Die Leute meinten die Hunde kennen sich und so war es wohl auch. Jedoch auf einmal biss der andere den kleinen ins Ohr. PRost Mahlzeit. Da hatte ich bereits ein Auto und konnte nach Sprechzeit einen Tierarzt aufsuchen. Am Ohr bluten die Hunde wie sau. Kannst dir vorstellen wie mein Auto aussah und ich erst. 

Ich will dir damit sagen, dass immer eine Situation auftreten kann, an die man nicht einmal Schuld ist, jedoch wissen muss was man dann tut. 

Ich würde dir vorschlagen du machst in den Ferien mal Praktika bei Tierärzten und Hundeschulen. Wenn du etwas Erfahrung hast dann ja aber direkt so ohne nein.

Sei mir nicht böse, ich denke nur es ist schlimmer wenn dann etwas Schreckliches passiert. Das verzeihst du dir dann nie. Ich könnte dir ein ganzes Buch füllen was mir schon alles passiert ist. Klar viel Positives natürlich auch, aber eben auch Dinge mit denen man umzugehen wissen muss. 

Antwort
von ertugrul28gs, 39

Du musst aufpassen das sie natürlich nicht weglaufen, genug auslauf haben , keine stressituationen haben (mit andeen hunden) und das sie nix fressen( halt was auf dem boden ist)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community