Frage von viabrain, 44

Worauf muss ich achten beim PC zusammenstellen?

Moin moin, ich habe jetzt mal ein neues Pc-Setup zusammengestellt, welches so aussieht: CPU: i5 Prozessor (1150 Sockel), RAM: 2x 4GB DDR3-1600, Graka: VTX3D Radeon R9 380 2GB GDDR5, Mainboard: ASRock B85 Pro4 (1150 Sockel).

Würde gerne von euch wissen was ihr davon haltet und ob es Verbesserungsvorschläge gibt?

Also ich könnte für einen neuen Pc etwa 700-800€ ausgeben, fals ihr denn was komplett anderes vorschlagen wollt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Agentpony, Community-Experte für PC, 21

Bist du jemand, der kontinuierlich aufrüstet?

In dem Falle ist eher der neue Sockel 1151 + DDR4 Ram zu empfehlen, denn Intel hat doch tatsächlich behauptet, daß sie die nächsten Jahre nicht jedes Jahr mit neuen Sockeln kommen werden und weiter auf Sockel 1151 setzen.

Hier hätte ich mal was:
http://geizhals.at/eu/?cat=WL-624881&wlkey=302036afb44e0f30d5d52d8a58711048

Beachte, daß es 25€ Cashback auf das Mainboard und €20 Cashback auf die Grafikkarte gibt, also summa summarum ca €740 bei Bestellung über Mindfactory. Equipment, daß du bereits hast, kannst du hier natürlich abziehen.

Kommentar von viabrain ,

Danke erstmal, sehr hilfreich! :) Aber eine kurze frage wo liegt denn der unterschied zwischen tray und boxed prozessoren?

Kommentar von Agentpony ,

Tray - Prozessoren sind der nackte Prozessor, der dem Händler oder PC-Bauer auf einem Plastikrahmen geliefert wird - der "tray". Verpackt werden die natürlich schon sicher für dich.

Ein boxed-Prozessor enthält denselben Prozessor, allerdings in einer mehr oder weniger hübschen Schachtel, es ist noch ein Prozessorkühler dabei und - vor allem - hat das Ding 3 Jahre Herstellergarantie (gegenüber der gesetzlichen 24 Monate Gewährleistung des Tray-Prozessors).[Mittlerweile gibt es high-end Prozessoren auch boxed, aber ohne Lüfter, da der Kunde sowieso einen Drittanbieter-Kühler anbringt]

Die Garantie muss man jetzt nicht überbewerten - es ist äußerst selten, da einem ein Prozessor wegen eines Defektes nach Jahren erst abraucht. entweder gleich oder gar nicht.

Früher war es noch so, daß sich Extremisten gleich ein Dutzend tray-CPU bestellt, dann geschaut haben, welcher sich am besten übertakten ließ, und den Rest dann zurückgegeben haben. Das hat man heute in der Masse nicht mehr, da sich nur noch wenige spezielle Intel-Prozessoren überhaupt übertakten lassen - meist mit einem "K" am Ende des Namens. Auch haben moderne Intels keine Pins mehr, die durch ein-  und Ausbau in Mitleidenschaft gezogen werden können.

Aber wenn man sich unsicher ist, kann man auch die boxed-Variante nehmen, kostet nur wenig mehr.

Antwort
von viabrain, 13

Lüfter: EKL Alpenföhn Ben Nevis, Gehäuse: Antec VSP-5000, Betriebssystem wäre win7.

Die Zusammenstellung sollte halt etwas ordentliches für Gaming sein.

Antwort
von playzocker22, 21

Baust du den pc selbst zusammen? Hast du jemanden der den zusammenbaut? Wenn nein dann kann mindfactory dass auch machen. Die seite ist nur grad nicht erreichbar also mach ichbdas gleich erst

Antwort
von Smoke123, 16

Eine SSD sollte mit drin sein. 

Bei der Grafikkarte lohnt sich eine Variante mit 4 GB mehr. 

Antwort
von DerName007, 21

Deine Komponenten sind gut jedoch fehlen noch einige.

Eine Gehäuse,ein Netzteil,DVDV Laufwerk,Betriebssystem,CPU Lüfter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten