Frage von myltlpwny, 64

Worauf sollte man beim Kauf eines neuen Monitors achten?

Worauf sollte man beim Kauf eines neuen Monitors achten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von morsti, 36

Preis/leistungsverhältnis

Verzögerung alles unter 4/5 ms ist ok 

Zoll (durchschnitt 21 ca geht aber auch größer)

Hoffe ich konnte dir helfen, willst du dir denn einen neuen zulegen und wenn, für wie viel ?

Kommentar von myltlpwny ,

Ja. Der Zweit-PC sollte einen neuen kriegen. 24" und damit soll gezockt werden. 4790k und GTX970 stecken drin. Für mein Erstrechner (6700k und GTX970 (andere Graka folgt wenn die neuen Modelle erscheinen)) hat einen 24" 144hz Monitor. Merkt man den Unterschied zwischen 144hz und 60hz. Mir fällt irgendwie keiner auf. Man sagt ja auch, dass die Augen ab ~25 Bildern pro Sekunde eh als flüssig wahrnimmt.

Kommentar von myltlpwny ,

Ich würde auch den Monitor vom Erstrechner für den Zweitrechner nehmen und ein besseren für den Erstrechner kaufen. Max 300€. Beide Rechner sind zum Zocken.

Kommentar von morsti ,

ich kann dir den Samsung Samsung S27E500C  wärmstens empfehlen vom eyesaver modus bis zum gaming modus der das spiel in prächtigen farben wiedergibt. Es ist im groben und ganzen ein guter Bildschirm der dazu noch curved hat und übrigens curved ist keine umgewöhnung es ist nur schön dadurch entstehen auch von deiner sitzposition aus weniger spiegelungen

Kommentar von myltlpwny ,

Ja. Curved wäre schon eine Überlegung wert. hab voll oft Probleme mit Spiegelung am linken Bildschirmrand. Ich glaub das Problem könnte dann wegfallen. Hab auch ein Curved TV. Daher weiß ich, dass es nicht störend ist.

Antwort
von maxjanssen, 29

Am wichtigsten ist eigentlich die Auflösung (z.B 1920x1080) und die Bildwiederholungsrate (144 Hz)
Ich würde dir einen Bildschirm mit Full-HD (1920x1080) und und 60 oder 144 Hz empfehle. Es kommt darauf an wie viel Geld du ausgeben möchtest.
Die Auflösung gibt die Pixel im Bild an. Umso mehr Pixel desto schärfer das Bild.
Die Bildwiederholungsrate gibt an, wie schnell sich die Bilder hintereinander abgespielt werden können. Umso mehr Hz desto flüssiger läufts.

Kommentar von myltlpwny ,

Hab schon 144hz 1080p für mein Erstrechner. Der zweitrechner hat 1680xkeine Ahnung und 60hz. Den Auflösungsunterschied sehe ich. Aber beide Bilder sind flüssig. Brauch man wirklich 144hz? 300€ wären das maximum.

Kommentar von maxjanssen ,

Das musst du schon selbst entscheiden.
Spielst du einen 24 fps Film auf einem 120 Hz Monitor ab hast du den Vorteil, dass 120 Hz ein ganzes Vielfaches von 24 fps ist. Mit anderen Worten: Jedes Bild vom Video wird einfach 5 mal vom Monitor angezeigt.
60 ist kein ganzes Vielfaches von 24.
Der Monitor muss also die Bilder vom Video abwechselnd 2 mal bzw 3 mal anzeigen. Dadurch ruckelt ein 24 fps Film noch mehr als ohnehin schon.

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Computer & PC, 32

Reaktionszeit, Auflösung, Kontrast, Bildfrequenz, Größe.

Antwort
von anti45, 19

wichtig ist was du damit machen alles willst. Office-Spiele-Filme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten