Frage von Domey89, 54

Worauf basieren die Daten bei Pokemon Go?

Hallo zusammen, seit einigen Tagen ist Pokemon Go, über Umwege, auch bei uns Spielbar. Dort gibt es ja die sogenannten Pokestops, die an Stellen liegen, die mal sehr bekannt sind (z.B. Kirchen) oder weniger bekannt sind (z.B. Stolpersteine). Mich würde interessieren warum diese Daten basieren? Denn zu allem gibt es ja auch Fotos!
Und gäbe es eine Möglichkeit zusätzliche Pokestops zu erstellen? Mir geht es da um meinen Sportverein, die Konkurrenz hat Pokestops, mein eigener (obwohl viel älter) nicht.

Antwort
von Angelhearth2016, 31

Die Daten basieren auf dem Spiel Ingress:)

Wenn du ein bisschen suchst, kannst du auf der Seite von Niantic auch neue Punkte einreichen. Ich weiß allerdings nicht wie lange die Bearbeitung dauert, außerdem ist die Seite auf Englisch.(derzeit nicht möglich, aber vielleicht später wieder:))

Hier einmal der Link: https://support.pokemongo.nianticlabs.com/hc/en-us/requests/new?ticket\_form\_id...

Wenn man sich diesen genauer durchliest kann man nicht nur neue beantragen, sondern auch alte ausmustern lassen, beispielsweise weil diese gefährlich oder auf Privatgrundstücken liegen;)

Viel Spaß und Gotta catch'em all!

Antwort
von yoyoyo666, 42

Es gab mal so ein Spiel, das hieß Ingress.

Man konnte Vorschläge machen, wo solche Punkte sein könnten und die sind überprüft und bestätigt worden...diese Punkte sind übernommen worden für Pokemon Go. Glaube aber, dass man da jetzt keine neuen so einfach hinzufügen könnte...Sonst würden ja in einem Ort plötzlich an jeder Ecke neue Pokestops sein.



Antwort
von Sytrix, 32

Die Pokestops basieren auf Punkte die man bei der App Ingress einreichen konnte. Ob dies nun immer noch möglich ist weiß ich nicht.

Kommentar von unlocker ,

Im Herbst vorigen Jahres wurde das Einreichen von Portalen bei Ingress abgestellt, da weltweit noch Millionen nicht aktivierter eingereichter Portale zu bearbeiten gewesen wären. Leider wurden auch viele, die schon Anfang 2016 eingereicht wurden (bei mir ab März) nicht mehr bearbeitet. Schon davor dauerte das teilw. ein Jahr oder länger. Da gab es manche Portale schon nicht mehr als die aktiviert wurden... Beispiel eines Bekannten, ein alter Wagenanhänger, nach 420 Tagen (!) aktiviert, da stand dann statt dem ein Schuppen. Ob die nicht aktivierten Portale (von mir keins von über 50...) irgendwo als Karteileichen auf einem Server liegen weiß allerdings keiner. Eine Überlegung von vielen Spielern die von Niantic aber wohl nicht aufgegriffen wird wäre lokale Reviewer wie bei geocching einzuführen. Ingress gibts übrigens noch immer, auch weltweit Großveranstaltungen dazu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten