Frage von Justaskingmanw, 68

Woran scheitert die Erstellung eines künstlichen Menschen?

Antwort
von tryanswer, 44

An der Emergenz.

Antwort
von kloogshizer, 37

Für den Anfang wär doch mal eine einzige künstliche Zelle nicht schlecht...

Antwort
von Raptoryoshi, 49

An den Politikern. Zuweilen sind genetische Veränderungen, was bereits einen künstlichen Menschen hervorbringen würde, verboten. Ich weiß nicht wieso, muss aber irgendwas mit Sicherheit, oder der Überzeugung, der Mensch sei was Besonderes und Auserwählt zu tun haben

Kommentar von Justaskingmanw ,

Klar ethisch ist das verwerflich, aber es funktioniert ja auch so nicht. Sonst würde es ja wenigstens erlaubt sein z.B. Organe herzustellen.

Kommentar von Raptoryoshi ,

Das wäre sinnvoll. Aber für so eine Erforschung wird nichts gespendet.

Kommentar von Agronom ,

Das stimmt so auch nicht, es wird ja selbst an synthetischem Fleisch gearbeitet.

Kommentar von Raptoryoshi ,

aber das dient weder der Gesundheit des Menschen noch ist es synthetisiertes Menschenfleisch.

Kommentar von Agronom ,

Bildet aber die Grundlage für zukünftige Anwendungen auch im humanen Bereich. Man beginnt immer mit "einfacheren" Anwendungen/Organismen und kann dann dort gesammeltes Wissen und Erfahrungen übertragen.

Antwort
von voayager, 20

Dolly das Schaf - Tante Polly die Fortsetzung?

Antwort
von DennisAk, 45

Künstliche Intelligenz

Antwort
von Hiaslfranz, 26

An der Dummheit der Menschen... scheiterts. Allein schon von Intelligent sprechen und sehen was auf der Welt passiert, ist schon ein Widerspruch.

Antwort
von Gerhardraet, 46

Daran, daß der natürliche Mensch so spottbillig zu erzeugen ist und sich genauso gut ausbeuten läßt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten