Woran merkt man denn nun eine Ss?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein handelsüblicher Urin-Schwangerschaftstest liefert erst etwa 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis. Der Urin-Frühtest hat eine recht hohe Fehlerquote und der zirka ab dem achten Tag nach der vermuteten Empfängnis durchführbare hCG-Nachweis im Blut muss beim Frauenarzt gemacht werden.

Die verunsicherten Frauen müssen also auf das Ausbleiben der Regel oder auf einen Termin beim FA warten. Bis dahin suchen sie hier Beruhigung bei befürchteter Schwangerschaft oder aber Bestätigung bei Kinderwunsch. Es ist ein absolut nachvollziehbares, menschliches Verhalten, sich Unterstützung beim Bangen oder Hoffen zu suchen, wenngleich auch nicht logisch.

Als wahrscheinliche Schwangerschaftszeichen gelten das Ausbleiben
der Periode und die Zunahme der Pigmentierung der Brustwarzenhöfe und
der Linea nigra (jener ansonsten unsichtbaren Linie zwischen Bauchnabel
und Schambehaarung, die eine Bindegewebsnaht in der Bauchmitte
darstellt).

Ein Sicheres Schwangerschaftszeichen ist das Fühlen von Kindsbewegungen etwa ab der 20. Schwangerschaftswoche.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sicherste Anzeichen ist natürlich die ausbleibende Regel. Dann kann die Übelkeit kommen, ein Spannen in den Brüsten, Periodenartige Schmerzen da die Mutterbänder sich dehnen, Geruchsempfindlichkeit, oder aber auch gar nichts. Von Frau zu Frau unterschiedlich 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmmmm da gibt es eine endlos lange Liste von Anzeichen... Meine Schwester bekam ihre Blutungen bis zur Geburt ... ansonsten keine weiteren Auffälligkeiten, bei meiner war mein Immunsystem am Boden und ich schnappte alle anfälligen Krankheiten auf.... meine Freundin musste sich vom ersten Tag bis zum letzten übergeben....

Vllt fragen viele nochmal hier nach weil sie verzweifelt schwanger werden wollen und dem negativen Schwangerschaftstest nicht glauben.... obs denn vllt nicht doch irgendwie möglich wäre.... und diese Frauen hoffen natürlich aufs kleinste Zwicken, Ziehen oder Spannen....;)

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man merkt es an der ausbleibenden Regelblutung. Wenn man ein paar Tage überfällig ist, ist ein Schwangerschaftstest auf jeden Fall aussagekräftig. Zur Frauenärztin muss man nur, wenn der Test positiv ist.

Das gilt natürlich nur für Frauen, die nicht hormonell verhüten. Aber unter hormoneller Verhütung ist eine Schwangerschaft die Ausnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Questi1
03.02.2016, 10:18

Bei vielen Frauen setzt die Periode aber teilweise wirklich zwei Monate aus(,wenn sie nicht hormonell verhüten) :O Auch ohne eine Schwangerschaft. Also wäre es bei denen dann nur eine Art von normales Aussetzen der Periode :D Würden diese das dann erst am dritten Monat merken, wenns merken, dass die Periode wirklich lange ausbleibt oder würde vorher schon eine Übelkeit eintreffen?
Also wie gesagt, ich bin wirklich nicht schwanger, abers intressiert mich :D

0

Es gibt dutzende Anzeichen - von der ausbleibenden Blutung über ständiges Pinkeln-müssen bis zur Übelkeit - die allesamt nicht bei jeder Frau zutreffend sind. Und ganz entscheidend: wenn man sich eine Schwangerschaft herbeisehnt (oder umgekehrt große Angst davor hat), nimmt man jedes noch so kleine mögliche Signal des Körpers überdeutlich wahr. Das verunsichert natürlich. Und da kann die Wartezeit bis zum Arzttermin, oder bis ein Test zuverlässig ist, schon sehr sehr lang werden. Deshalb: ein bisschen Verständnis :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Questi1
03.02.2016, 10:30

Aber die meisten, die hier fragen, wollen die Ss gar net und machen auch nicht selber einen Schwangerschaftstest :/ Deshalb verstehe ich die Frageb nie :D

0