Frage von Neutralis, 130

Woran merkt man, dass man klug ist?

Antwort
von konstanze85, 64

Wenn du eine schnelle auffasungsgabe besitzt, leichter lernst und zusammenhänge erkennst als andere, deine interessensgebiete weiter gesteckt sind, du dir in allen belangen selbst helfen kannst usw....

Antwort
von einfachichseinn, 22

Ich finde die die Frage ziemlich schwer zu beantworten, weil einfach jeder Intelligenz anders definiert. Bei ganz vielen Antworten hier kann ich nur die Hände über dem Kopf zusammen schlagen.

Für mich ist jemand klug, der eigenständig und unabhängig Denken kann und Sachen ganz individuell beachten kann (also das ist so die Kurzform meiner Definition).

Antwort
von BertRollmops, 39

Wenn Du mehr Lösungen als Probleme produzierst. Wobei der EQ beeinflusst, ob Du die Welt als positiv wahrnehmen kannst, weil Du sonst, je klüger Du bist, immer mehr Probleme siehst und keinen, den die Lösung interessiert.

Antwort
von Corazonchileno, 69

Wenn die Schuhe mal nicht falschrum an den Füßen landen.

Antwort
von MildeOrange, 66

Wenn du im Leben gut allein zurecht kommst und nicht (oft) auf die Hilfe von anderen angewiesen bist.^^ Heisst wenn du deine Probleme selber lösen kannst.

Kommentar von Neutralis ,

Und wenn man andere für sich arbeiten lässt und alles ausnutzt ? 

Kommentar von MildeOrange ,

Dann bist du ja nicht auf die Hilfe im eigentlichen Sinne angewiesen weil du diese Dinge wahrscheinlich auch selbst erledigen könntest.

Antwort
von priesterlein, 39

Was hat man davon, es zu merken?

Kommentar von Neutralis ,

Selbstbewusstsein.

Kommentar von priesterlein ,

Nein, das hat keinen Zusammenhang.

Antwort
von Implord, 12

Offenbar an häufigen Depressionen und einer Tendenz dich für dumm zu halten, belegt an einzelnen Punkten.

Da dummen Menschen die Intelligenz fehlt, ihre Dummheit wahrzunehmen, kann ein Mensch der sich dumm nennt nicht dumm sein.

Antwort
von OliverG99, 16

Wenn man keine solchen Fragen stellt

Antwort
von Aaraupanda, 65

In dem man ausserordentlich gute Noten hat oder unterfordert ist. Auf jeden Fall nenn IQ-Test beim Pädagogen machen.

Kommentar von liliho ,

Außerordentlich gute Noten sind sowas von kein Anzeichen außergewöhnlicher Intelligenz. Wer das denkt, der ist auf jeden Fall schonmal nicht klug :D

Kommentar von Meeresbewohner ,

Da stimme ich liliho voll und ganz zu!

Kommentar von Aaraupanda ,

nicht ganz, wer nichts lernen muss, alles direkt beim ersten mal begreift und dann super Noten macht, der ist klug

Kommentar von SoMean ,

Noten sagen vielleicht aus, wie fleißig man ist. & Intelligenz hat nichts mit Bildung zu tun.

Antwort
von vogerlsalat, 54

...indem man keine so dummen Fragen stellt.

Kommentar von Neutralis ,

Ich glaube nicht, dass diese Frage dumm ist. Trotzdem danke. 

Kommentar von Artanis ,

Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten ;).

Antwort
von Xboythehidden, 42

Man merkt es in der Schule, wenn man sieht, dass man schon weiter als die anderen ist.

Kommentar von Xboythehidden ,

PS: Irgendwie kommt mir die Art mit der du hier Fragen stellst bekannt vor, kann es sein, dass du schon vor dem 29.2 mal ein anderes Profil hier hattest ?

Kommentar von Neutralis ,

Ja aber shhh. Ist geheim. 

Kommentar von Xboythehidden ,

Keine Sorge, ich schreib nicht wen ich vermute.

Aber wenn du willst kann du mir ja mal per Kompliment schicken, wer du warst, ich wüsste schon gerne ob ich richtig geschätzt habe

Antwort
von aloneisallweare, 20

Wenn man nicht Fremde fragen muss woran man das merkt.

Antwort
von Januar07, 33

Das ist ganz einfach: ein kluger Mensch kann sich dumm stellen. Ein dummer Mensch kann sich niemals klug stellen!

Kommentar von Neutralis ,

Und woran erkenne ich, dass ich dumm bin ?

Kommentar von Januar07 ,

Mit Verlaub und mit allem Respekt vor Dir: ich erkenne das an dieser Gegenfrage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten