Frage von JessiHoran 02.02.2013

Woran merkt man, dass man Depressionen hat?

  • Hilfreichste Antwort von vierfarbeimer 02.02.2013

    Merkmale für Depressionen sind:

    Mutlosigkeit, Hoffnungslosigkeit, Traurigkeit, schlechter Appetit, schlechter und unruhiger Schlaf, zu frühes Aufwachen, häufiges Weinen und Interesselosigkeit.

    Auch Stoffwechselstörungen können Depressionen auslösen. Werden die nachfolgenden Aussagen bejaht, ist eine psychiatrische Behandlung mit Thymoleptica als Antidepressiva angezeigt: Ich bin in letzter Zeit ausgesprochen pessimistisch. Ich fühle mich den Aufgaben auch nicht mehr gewachsen. Ich habe seit einiger Zeit eigentlich an nichts mehr Freude. Es macht mir wirklich Mühe mich zu irgend etwas aufzuraffen. Im Allgemeinen fühle ich mich miserabel und niedergeschlagen. Es ist mir alles verleidet. Das Leben ist mir eine Qual. Ich wünschte ich wäre tot. (vgl. „Der 4 Farben Mensch“ oder der Weg zum inneren Gleichgewicht - von Max Lüscher)

  • Antwort von RosannaLena 02.02.2013

    Nur wenn man mal schlechte Stimmung hat, sei es vom Wetter, sei es, dass man Liebeskummer hat oder sonst was, hat man doch noch keine Depressionen. Man muss nicht alles gleich so überbewerten. Morgen oder nächste Woche sieht die Welt schon wieder viel besser aus.

  • Antwort von adavan 02.02.2013

    Ich habe irgendwie dad Gefühl

    nö, biste nich

  • Antwort von Blair2204 02.02.2013

    Mach doch einen Test im Internet und wenn der positiv ist geh zum Arzt und lass dich untersuchen

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!