Frage von pphkl, 137

woran merkt man dass eine Katze Altsheimer hat?

Antwort
von Kleckerfrau, 60

 Sie werden z.b. unsicher und übermäßig anhänglich, trauen sich irgendwie nichts mehr zu. Sie sind sehr vergesslich, sodass sie sich entweder vergessen zu putzen oder dies ständig tun, also öfter als sonst. Sie gehen öfter zur Toilette, auch wenn sie gerade waren, sitzen dann kurz drinnen und gehen ratlos wieder raus. So kann das auch mit dem Fressen gehen, sie vergessen einfach, ob sie gerade gegessen und getrunken haben oder nicht. Sie können auch plötzlich viel ängstlicher auf normale Umweltsituationen reagieren.

Nachts wandern sie umher, weil sie aufwachen und nicht wissen, wo sie sind. Sie maunzen dann sehr monoton und laut, lassen sich aber durch Streicheln beruhigen und brauchen dann ein wenig Nähe und Zuspruch.

Das sind nur Beispiele, die ich auch aus Erfahrung mit meiner eigenen alten Katze kenne. Sie war tierärztlich bestätigt "alterssenil", aber körperlich kerngesund.

Antwort
von jakkily, 87

Es heißt Alzheimer.

Man kann es ua. daran merken, das sich eine ältere Katze plötzlich im Verhalten ändert, also atypisch reagiert, evtl. auch abmagert, da sie einfach vergisst zu fressen und zu trinken, das sie Unsauber wird etc.

Das schwierige ist aber es selbst herauszufinden, ob die Katze nun Alzheimer hat oder nicht, da diese Symptome auch auf ein beginnendes Nierenversagen hindeuten können...

Von daher sollte man bei Wesensveränderungen frühzeitig einen Arzt zu rate ziehen, um sie therapieren zu können. Alzheimer ist zwar eine unheilbare Erkrankung, jedoch kann man das Fortschreiten der Symptome mit Hilfe von Medikamenten etwas ausbremsen...

Wichtig ist aber auch, das man als Tierhalter erkennen sollte, wann die Grenze des erträglichen für die Katze bzw. das Tier überschritten ist und die Medikamentengabe nur noch dem eigenen Ego dient...

lg, jakkily

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community