Frage von Shnuffelinchen,

woran merkt man das man depressionen hat?

Hallo, ich bin 12 jahre alt. mein alter kumpel von mir hatte depressionen und wir haben uns beide gerritz und ich möchte gern wissen woran man merkt das man depressionen hat!

Hilfreichste Antwort von HabNeFrage01,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo, ich bin ebenfalls 12 jahre alt, und habe mich auch geritzt. Wenn du denkst dass du Depressionen hast, geh doch zu einem Arzt und lass dich durchchecken :) ich bin mit meiner lebenseinstellung auch ziemlich im Keller... Aber Depressionen kann man das nicht nennen... Hast du denn schon mal an selbstmord gedacht?

Kommentar von chemieprofi01,

Ritzen ist ein Selbstverletzendes Verhalten. Wikipedia schreibt hierzu:

(Es) kann auftreten bei: Borderline-Persönlichkeitsstörung (siehe auch Parasuizid), fetalem Alkoholsyndrom, Lesch-Nyhan-Syndrom, Depressionen, Essstörungen wie Anorexia nervosa oder Bulimie, Adipositas, Missbrauchserfahrungen, Deprivationen (Entzug von Zuwendung und „Nestwärme“), Traumatisierungen, während der Pubertät, Kontrollverlust, Körperschema-Störungen (Body Integrity Identity Disorder), Zwangsstörungen (OCD: Obsessive-Compulsive Disorder), schweren Zurücksetzungen und Demütigungen, psychotischen oder schizophrenen Schüben und ähnlichen seelischen Störungen sowie bei geistiger Behinderung und Autismus.

Kommentar von Shnuffelinchen,

jeder weiß doch das ritzen selbstverletzung ist

Kommentar von chemieprofi01,

Es steht da halt unter dem Stichwort: "Selbstverletzendes Verhalten". Wenn Du magst, kannst Du da noch mehr nachlesen; ich habe nur einen Ausschnitt kopiert.

Kommentar von Shnuffelinchen,

oki! jaa also ich bin schon unterm keller und ich habe auch zur zeit iwi kein bock mehr auf alles und will nur noch meine ruhe. ja klar ! oft sorgar

Kommentar von chemieprofi01,

Also schnell zum Hausarzt, vielleicht kannst Du Dich von ihm in eine geeignete psychosomatische Klinik einweisen lassen. Beim Psychiater dauert es ewig, bis man einen Termin bekommt, da die so überlaufen sind.

Antwort von beppolino123,

also daran dass ihr euch geritzt habt merkt man ja schon dass etwas mit euch nicht stimmt. Ich finde es schrecklich das von 12 jährigen zu lesen... wisst ihr was ich mit 12 Jahren gemacht habe? Ja, mit Puppen gespielt u. nicht geritzt u. mir Gedanken über Depressionen gemacht. Wenn du ständig traurig bist, das Leben für dich wenig Sinn macht, du selten od. gar keine Freude empfindest... das sind z.b. Anzeichen von Depressionen. Vertraut euch jemanden an, am besten einem Psychologen. Es gibt immer einen Ursprung.

Kommentar von Shnuffelinchen,

Danke jaa ich spiele nicht mehr mit puppen ich war noch nie so ein " mit mädchen sachen spielen" ich spiel lieber minecraft oder ballerspiele. aber danke !

Kommentar von beppolino123,

viel. liegt ja da das Problem... Ballerspiele

Kommentar von Shnuffelinchen,

ballerspiele sind kein problem und auserdem spiele ich fast keine mehr

Antwort von snoopy2,

man hat keine ziele mehr, man sieht keinen sinn mehr im leben (das ist dann schon das schlimmste) aber sonst auch stimmungsschwankungen (man zwingt sich zu lachen, obwohl man tief im inneren einfach nur traurig, down und depressiv ist) irgendwann hört das lachen auf und du bist wieder lange zeit depressiv, siehst nichts positives, und heulst. das ist immer so der kreislauf. bei ganz schlimmen depressionen kommt man da alleine nicht mehr raus. und man sollte sich auf jeden fall einem psychater anvertrauen, auch wenn das überwindung kostet.

Kommentar von Shnuffelinchen,

okee danke

Antwort von chemieprofi01,

Die Anzeichen (Symptome) kannst Du hier schön nachlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Depression

Du kannst Dich aber auch selber online testen, wenn Du nach "depression test" im Internet suchst. Nehme aber nur Anbieter, die vertrauensvoll sind, wie apotheken-umschau oder netdoctor usw..

Kommentar von Shnuffelinchen,

okey danke

Antwort von ThisIsTheLevel,

Daran, dass man keine 12 mehr ist und richtige Probleme hat, nicht nur hormonbedingte Aussetzer...

Kommentar von xXellenXx,

Manche Menschen können mit 12 Jahren schon "richtige" Probleme haben. Jeder ist verschieden.

Kommentar von Shnuffelinchen,

also ich finde meine probleme echt hart und also "kind" sollte man eig gar keine probleme haben naja also nicht SO Schlimme!

Kommentar von Shnuffelinchen,

ich habe null verstanden was du geschrieben hast!

Kommentar von ThisIsTheLevel,

Ach was, in dem Alter passiert das fast jedem. "Depressionen", wie sie es nennen, sind da praktisch prädestiniert.

Kommentar von xXellenXx,

Es kommt immer darauf an, wie stark das alles ist.

Kommentar von ThisIsTheLevel,

Das ist klar! Aber nichtsdestotrotz kann man in dem Alter von keinen Depressionen reden!

Kommentar von xXellenXx,
Kommentar von ThisIsTheLevel,

Da wird von einem Phänomen gesprochen, das nicht einmal ansatzweise der Definition einer ernsthaften Depression entspricht.

Antwort von Bazinga737,

Geh zum Psychologen.

Kommentar von DishearteD,

Ich glaube nicht, dass ein 12-Jähriger gerne zu einem Psychologon möchte.. Ein Psychologe würde ihm/ihr auch nicht weiterhelfen

Kommentar von Bazinga737,

Zumindest könnte er ihn "analysieren".

Kommentar von Shnuffelinchen,

jop

Kommentar von Shnuffelinchen,

aber ich wollte nur wissen woran man es erkennt?

Kommentar von Bazinga737,

Schwierig zu erkennen, beobachte es mal für eine längere Zeit, manchmal hat man so seine schwierigen "Phasen".

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten