Frage von Thorbenlun, 45

Woran merke ich ob ich oder jemand anderes Depressionen habe?

Ich Persönlich könnte da nämlich mit niemanden drüber reden. Denken dann eh alle immer man Simuliert nur und man wäre ein Weichei.

LG Thorben

Antwort
von Jeally, 29

Bei mir persönlich war es so, dass ich einfach gemerkt habe, dass es nicht mehr normal ist wie es mir geht. Ich hatte einfach wochenlang eine extrem negative, nicht aufhörende Stimmung und Einstellung zum Leben. Aber auch wenn man noch so viele für Depressionen typische Symptome hat ersetzt das natürlich nicht die Diagnose von einem Arzt / Psychiater. Wenn du dich also so fühlst als hättest du Depressionen und bräuchtest Hilfe, geh zu deinem Hausarzt und sprich mit ihm oder mach direkt einen Termin bei einem Psychologen aus. Bei Depressionen ist es extrem wichtig professionelle Hilfe zu bekommen. Alles Gute!

Antwort
von Mindless17, 34

Hey Thorbenlun,
lass dich von Leuten die dich "Weichei" nennen oder deine Gedanken nicht respektieren nicht beeinflussen. Wenn dir nach Weinen zu Mute ist, dann lass deine Tränen raus. Der Großteil solcher Leute versteckt sich doch sowieso nur hinter einer emotionslosen Hülle. Woran du merkst das jemand, oder auch du selbst Depressionen hat/hast ist schwer zu beantworten.
Es kann schon damit anfangen, das du häufig auf dich alleine gestellt bist und niemanden hast der mit dir redet. Du gibst dir immer die Schuld an allem und weißt nicht weiter. Hast du Freunde oder andere Sachen im Leben, die dich hochziehen und dich zum Lachen bringen? Wenn du dauerhaft negative Gedanken hast und dich alles nur noch traurig macht und es keine Sachen mehr gibt, die dich wirklich aufheitern und so neuen Mut schenken, dann würde ich sagen du hast eine Depression. 
Ich hoffe ich habe keinen Unsinn erzählt. LG

Kommentar von Thorbenlun ,

Mhm ich habe eig einen Freund der mich richtig ablenkt und sonst noch zwei vllt noch aber auch nicht so richtig. Das Problem ich kann eig mitniemanden drüber reden und wenn Lenke ich ab und verneine sowas oder wechsle Thema das ich bin selbst der sowas eigentlich Lächerlich findet.

Kommentar von Mindless17 ,

Naja, wenn ich ganz ehrlich sein soll, dann kann ich dir nur sagen das es mir selber genauso ging wie dir, das Wichtigste ist einfach nur das du dich jemandem öffnest und deine Gefühle auch einfach mal zeigen kannst. Ich habe Jahre gebraucht um das zu schaffen, aber ich bin wirklich froh darüber. Es ist lächerlich seine Gefühle verstecken zu wollen, denn dafür muss man sich nicht schämen, sowas ist menschlich. :)

Kommentar von Thorbenlun ,

Mhm dann hoffe ich mal ich schaffe das. ich kriegs ja nicht mal richtig hin freunden zu sagen ich habe eig kein Selbstvertrauen was mein Klassenlehrer auch meiner Mutter schon öfters mitgeteilt hat

Kommentar von Mindless17 ,

Naja die Sache mit dem Selbstvertrauen ist eigentlich gar nicht mal so schwer, lerne dich einfach selbst zu mögen, das wird dich schon imens stärken. Wenn du zu deiner Mutter gehst und ihr sagst, dass es dir wirklich nicht gut geht, dann wird sie bestimmt die Letzte sein, die nicht mit dir darüber redet. Versuch´s einfach mal.

Kommentar von Thorbenlun ,

Danke

Kommentar von Mindless17 ,

Gerne doch, ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. :)

Antwort
von babelbi, 23

Wenn du eine innere Leere verspürst. Lustlosigkeit ist auch ein Anzeichen. Und deine Haltung an sich. Dir machen sachen die dir mal großen Spaß gemacht haben keinen Spaß mehr.

Antwort
von vierfarbeimer, 15

Niedergeschlagenheit ist das Leitsymptom von Depressionen. Daran kann man sie am ehesten erkennen. Hält die Niedergeschlagenheit an oder tritt sie wiederholt auf, so liegt eine Depression vor.

Antwort
von QwertzEingabe, 45

Das größte Zeichen für eine Depression ist, dass dein Leben deiner Meinung nach keinen Sinn mehr macht. Und, wenn negative Emotionen (Wut, Angst, Trauer) den positiven überwiegen.

Kommentar von Thorbenlun ,

Aber sind sowas schon Depressionen. Also das man fassen hat wo man Kb mehr hat (keine Selbstmordgedanken) wären normal.

Kommentar von Thorbenlun ,

Und wie ist das wenn man dann extra versucht sich vom Nachdenken festzuhalten und so eig zu überdreht oder sowas ist (ist schlecht zu erklären)

Kommentar von QwertzEingabe ,

Ja diese Phasen gehören dazu. Ich bin auch depri und es gibt Momente an denen man einfach kein bock mehr auf die ganze Welt hat und sich verkriecht. Wenn du professioneller Rat willst, bro, Geh zum Psychologen, meine Eltern dachten auch ich simulier.

Antwort
von Emily4erdbeer, 11

Die Symptome findest du im Internet, aber ob du wirklich eine Depression hast, kann dir nur ein Arzt sagen.

Antwort
von webschamane, 31

Ich möchte mich anschließen, klassische Zeichen für Depressionen sind, geringe Motivation, Lustlosigkeit sowie gesteigertes Schlafbedürfnis und verändertes Geschmacksempfinden, alles schmeckt gleich und langweilig.

Kommentar von Thorbenlun ,

müssen den alle gleichzeitig zu treffen ?

Kommentar von webschamane ,

Nein, eine seltsame Müdigkeit ist nach meiner Erfahrung am verbreitetsten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community