Frage von Maria3103002, 75

Woran merke ich das dem pferd der sattel nicht passt?

Expertenantwort
von MissDeathMetal, Community-Experte für Pferde, 43

Am besten ist es, du lässt einen Sattler draufschauen. Notfalls kennen sich auch Osteos oftmals recht gut damit aus. Der Sattler sollte etwa 1x im Jahr draufschauen und ggf. aufpolstern, in Zeiten des Wachstums oder bei starker Veränderung auch öfter. 

Pferde äußern es sehr schnell wenn der Sattel nicht passt, da das immer irgendwo drückt. Ist der Trapezmuskel oder der Rückenmuskel atrophiert, also zurückgebildet (Kuhlen neben dem Widerrist und absenkungen um die Wirbelsäule) dann ist der Sattel zu eng und drückt auf den Muskel, welcher sich daraufhin zurückbildet. Wenn das Schweißbild beim Pferd punktuell Lücken lässt, also das Pferd nur vorne und hinten vom Sattel schwitzt, in der Mitte aber nicht, dann liegt eine Brückenbildung vor. Sowas kann man auch gut mit dem Carola-Pad prüfen (frag Google).

Das Pferd verspannt sich auch im Rücken wenn etwas drückt oder reibt, da das unangenehm ist. Fährst du mit zwei Fingern (Zeige- und Mittelfinger) mit gleichmäßigem, leichten Druck rechts und links von der Wirbelsäule entlang und das Pferd zuckt an einer Stelle zusammen und die Stelle dort ist verhärtet, dann liegt eine Verspannung vor und irgendwas passt nicht. 

Du kannst im Grunde feststellen ob was nicht passt, und evtl was nicht passt. Ändern und anpassen kann das aber nur der Sattler, weshalb dieser auch regelmäßig einen Blick draufwerfen sollte! 

Antwort
von sasti2000, 33

Hallo Man sagt ja immer man sollte einen Sattler draufschauen lassen. Ich habe damit jedoch schon schlechte erfahrungen gemacht. Ich hatte drei Sattler da und jeder sagte mit das der Sattel passt doch mir selber ist an der Muskulatur meines ferdes aufgefallen,dass er nicht passt als ich dann einen Osteo dahatte, eigentlich wegen etwas anderen wollte er das ich meine Sattel bringe un er sagte gleich das der Sattel viek zu eng war. Es hatte mich schon sehr geschockt also habe mich mich dann damit befasst und habe dann meinem Sattler gesagt was er machen soll- mein Pferd läuft jetzt besser und die Muskulatur sieht auch wieder besser aus.

Antwort
von LyciaKarma, 32

Das kannst du nicht beurteilen, das gehört zu den Aufgaben eines Fachmanns.  

Hol dir einen Sattler.  

Manche Pferde leiden ewig still vor sich hin und äußern nie was, andere bocken dich runter oder gehen gar nicht erst los. Lass das vom Sattler prüfen. 

Antwort
von Riverside85, 37

Hauptsächlich indem du einen Sattler drauf schauen läßt. Das ist der sichere Weg. Das sind Fachleute, die sich viele Jahre intensiv damit beschäftigt haben. Als Laie kann man das meist nicht wirklich beurteilen. 

Antwort
von Spiky2008, 17

In dem du einen Sattler fragst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten