Woran liegt es, dass manche Menschen nur auf dem Bauch oder nur auf dem Rücken oder nur seitlich einschlafen können?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann Persönlich auch nur auf dem Bauch schlafen das liegt einfach an der Gewöhnung wenn dir etwas ungewohnt ist muss man sich erstmal gewöhnen damit man so schlafen kann. Da aber keiner Bock hat mal 1-5 Tage nicht zu schlafen dreht man sich wieder in die Standard Pose und schläft^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kostenloseis
25.07.2016, 08:36

Geil xD echt danke mein zweiter Stern !

0

Woran das liegt kann ich nicht beantworten - interessanter Bilder-Artikel :) -
Was Schlafpositionen über uns verraten

Bauchlage: Die Schlafposition sagt etwas über den Charakter des Schläfers, behauptet US-Psychiater Samuel Dunkell. Empirisch belegen konnte er dies aber nicht. Menschen mit Bauchlage seien Perfektionisten,sagt Dunkell, ihr Verhalten gilt als berechenbar. Sie lassen sich von anderen wenig in ihre Angelegenheiten hineinreden.

Das "Löffelchen" ist die Haltung der Liebenden. Frisch Verliebte verschlingen dabei schon mal gern Arme und Beine. Auch nach Jahren gehen viele Paare noch auf Tuchfühlung. Umfasst ER sie, zeigt er seinen Beschützerinstinkt, umfängt SIE ihn, demonstriert sie Stärke. Kein Körperkontakt steht für eine abgekühlte Beziehung.

Rückenlage: Wer so im Bett liegt, ist selbstbewusst, neugierig und offen für das Leben und die Welt. Er fordert von anderen uneingeschränkte Aufmerksamkeit. Er war oft das Nesthäkchen in der Familie. Die Arme und Beine weit von sich gestreckt zeigen: Ich fühle mich unangreifbar. Die Schattenseite: Rückenschläfer schnarchen häufiger.

Seitenlage mit allenfalls leicht angezogenen Beinen zeigt angeblich den ausgeglichenen und selbstbewussten Menschen, der für neue Aktivitäten, Späße und Sprüche zu haben ist. Er soll spontan und flexibel sein. Auch Akkuratesse wird ihm nachgesagt sowie, auf der anderen Seite, das Vermögen, die eigenen Träume zielgerichtet zu realisieren.

Embryonallage: Personen, die die Beine an den Körper ziehen, verfügen über einen gesunden Menschenverstand, sind ausgeglichene und angenehme Mitmenschen. Stark angezogene Beine signalisieren eine kreative und
emotionale Person. Manchmal sei diese Lage, so die Deutung, aber auch ein Zeichen dafür, dass der Schlafende Kummer hat.

http://www.welt.de/gesundheit/article2186038/Was-Schlafpositionen-ueber-uns-verraten.html

PS: Auch ich kann in jeder erdenklichen Lage einschlafen (auch sitzend :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich suche mir einfach immer die Position, in der ich am wenigsten Schmerzen habe - auf dem Rücken oder Bauch geht daher gar nicht, auf welcher Seite, hängt vom Tag ab.

Ich denke mal, es hängt auch stark von der Matratze ab, auf einer sehr harten Unterlage wird wohl für die meisten an Schlafen in Rückenlage kaum zu denken sein, während man da bei einer geeigneten, weicheren Unterlage eher flexibel ist :D


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt am Lattenrost und an der Matratze.

Der Körper sucht sich automatisch die druckfreieste Lage.

Der Bauch ist im Grunde eine Wasserblase. Wer auf dem Bauch schläft umgeht den Druck auf die Wirbelsäule. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PascalJerome
24.07.2016, 10:58

Und wie soll das das Verhalten derjenigen Menschen erklären, die nur auf dem Rücken einschlafen können?

0