Frage von LessThanThree, 182

Woran liegt es, dass ich rauchende Menschen automatisch dumm finde?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wernerbirkwald, 77

Unter klugen Menschen,gibt es genug Raucher.

Aber unter dummen Menschen,ist die Zahl der Raucher extrem hoch.

Dein Eindruck ist nicht falsch.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 29

Hallo! Jede Zigarette verkürzt statistisch gesehen das Leben um 10 Minuten.  Dass weiß so oder ähnlich auch fast jeder.

Ergo könnte man sagen dass man schon sehr dumm sein muss wenn man raucht Rauchen ist aber eine Sucht - also eine Krankheit. und wie viele Krankheiten kann es auch die intelligentesten Menschen treffen, alles gute.

Antwort
von BeGa1, 60

Erfahrungen die du mit rauchenden Menschen gemacht hast. Grundsätzliche Voreingenommenheit. Naivität.

Gibt mehrere Gründe die man jetzt ohne Wissen nur theoretisch in den Raum werfen kann.^^

Antwort
von TheAllisons, 63

Weil du da siehst, wie ein Mensch mit Vorsatz seine Gesundheit massiv schädigt. Und wenn ein Mensch sich absichtlich gefährdet, dann kann man das auch dumm nennen. Denn der Mensch hat ein Gehirn, dass er zum Denken benutzen könnte

Kommentar von skjonii ,

Dumm ist es aber nur, wenn die Person sich dessen nicht bewusst ist. Wenn sie sich dessen bewusst ist und es willentlich in Kauf nimmt, sehe ich nicht, was daran dumm ist.

Kommentar von TheAllisons ,

seine Gesundheit wissentlich aufs Spiel setzen, das finde ich sogar extrem dumm, sorry. Es gibt schöneres um glücklich zu sein

Kommentar von Leonider ,

das kann jeder Individuell entscheiden. Und es macht ihn nicht dumm.

Antwort
von goali356, 54

Wahrscheinlich weil du Rauchen abstoßend findest oder weil du dir nicht erklären kannst warum Menschen ihre Gesundheit und ihr Geld für so einen Schwachsinn hergeben.

Ich finde Rauchen ansich auch dumm und unnötig.Generell würde ich aber nicht sagen dass Raucher dumm sind. Es gibt auch schlaue Menschen die rauchen.

Antwort
von Gerneso, 67

Das liegt daran, dass Du offenbar keine Toleranz kennst und Dich selbst für den Nabel der Welt hälst.

Kommentar von LessThanThree ,

Siehe Antwort von Wernerbirkwald.

Kommentar von Fuloli ,

Wahrscheinlicher ist, dass es ein psychologisches Phänomen ist. Wenn man nichts über einen Menschen weiß, außer dass er raucht und man Rauchen für sich selbst, als nicht notwendig aber schädlich befunden hat, ist das halt der einzige Anhaltspunkt, den man bis dahin hat. Der erste Eindruck ist sehr bedeutend, wie man einen Menschen beurteilt. Das ist psychologisch bewiesen. Anhand der Frage kannst du auch erkennen, dass er weiß, dass sein Gefühl trügen kann und nicht rational richtig sein muss.

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Raucher erwarten von allen Menschen Toleranz für ihr Verhalten.

Sie sind aber leider nicht in der Lage,einem Nichtraucher  seine eigene Meinung zu gestatten.

An den Antworten hier zeigt sich doch wieder, wie griffig sie reagieren.

Ein Nichtraucher ist nicht in der Lage, mit seinem Verhalten andere zu schädigen,oder zu belästigen. Umgekehrt geht das aber sehr gut.

Kommentar von Gerneso ,

Es geht in der Frage nicht darum ob Raucher noch mehr Rücksicht nehmen müssen als der Gesetzgeber verlangt.

Es geht um Verallgemeinerung. Es sind nicht alle Raucher dumm - genauso wenig wie alle Blondinen.

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Hat jemand behauptet,alle Raucher wären dumm,ich habe das nicht gelesen.

Kommentar von Gerneso ,

Woran liegt es, dass ich rauchende Menschen automatisch dumm finde?

Das war die Ausgangsfrage und Du hast eine Antwort gegeben, dass das aus Deiner Sicht nicht falsch sei.

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Rücksicht,ist eine freiwillige Sache,und ein Gesetz zu befolgen ist Pflicht.

Kommentar von Gerneso ,

Richtig - aber offenbar erwartest DU ja von Rauchern mehr als nur "sich ans Gesetz" halten, da Du behauptest, die seien intolerant gegen Nichtraucher. Du willst also dass sie freiwillig auch da nicht rauchen wo sie dürfen.

Antwort
von skjonii, 58

Daran, dass du eventuell sehr oberflächlich bist.

Antwort
von WESTundHB, 29

Es gibt auch viele Gegenbeispiele für deine Annahme, viele Intelligente Menschen rauchen oder haben geraucht (z.B. Albert Einstein) und sind auch teilweise alt geworden (z.B. Helmut Schmidt). Und Ich will hier niemanden als intolerant bezeichnen , aber hier übernimmst du die Ansicht eines gewissen Adolfs der auch Raucher deswegen verurteilte. Jeder hat seine Marotten , aber man sollte einen nicht wegen jeden Schwachsinn verurteilen. Es ist nicht dein Leben , also lass Sie doch einfach in Ruhe , solange Sie nicht deine Gesundheit gefährden.

Kommentar von LessThanThree ,

Wie alle immer direkt an Adolf denken, EGAL um welches Thema es geht. Krank.

Antwort
von timo1211, 50

Wenn man sich wegen sowas eine Meinung über einen Mensch bildet, würde ich auf deine eigene Dummheit tippen

Antwort
von MrHilfestellung, 56

Weil du wahrscheinlich ziemlich voreingenommen bist.

Kommentar von LessThanThree ,

inwiefern?

Kommentar von MrHilfestellung ,

Indem du davon ausgehst, dass jeder Mensch, der raucht dumm ist.

Natürlich ist rauchen nicht die schlaueste Angewohnheit, aber dann den Menschen pauschal als dumm zu bezeichnen zeugt von Voreingenommenheit.

Kommentar von skjonii ,

Rauchen ist eine schlechte Angewohnheit, mehr nicht. Es gibt auch Leute die ihr getragenen Socken rumliegen lassen, das ist auch eine schlechte Angewohnheit. Sind diese  Menschen deswegen auch automatisch dumm? Sind Leute die, sich ungesund ernähren dumm? Nicht jeder setzt seine Prioritäten gleich. Manche Menschen leben eher hedonistisch, andere sind eher pragmatisch. Ich wüsste nicht, inwiefern das auf einen IQ schließen lässt. Ganz abgesehen davon: Sucht ist etwas, das man ohnehin nicht versteht, wenn man nie betroffen war. Das hat absolut nichts mit Dummheit zu tun. 

Antwort
von topsecretx, 43

Bestimmt findest du die Tätigkeit 'rauchen' blöd. Dies beziehst du dann wohl auf die Person. Ich mag es auch nicht wenn Leute rauchen, aber blöd finde ich sie deswegen nicht.

Antwort
von Chrisha3, 38

Es ist dumm zu rauchen, aber es ist nicht jeder automatisch dumm der raucht. Es ist halt eine Sucht, das musst du bedenken, Wenn man einmal süchtig ist ist es nicht so leicht wieder rauszukommen. Und da kann Jeder reingeraten, egal welchen IQ er oder sie hat.

Antwort
von tryanswer, 54

Weil du wahrscheinlich noch sehr jung bist und Menschen gerne in Schubladen steckst um sie nicht individuell beurteilen zu müssen.

Kommentar von LessThanThree ,

Du schon wieder. Trolle schon so früh wach ^^

Kommentar von tryanswer ,

Hatten wir schon das Vergnügen? Offenbar scheinst du - für dich - unbequeme Antworten nicht zu mögen.

Kommentar von LessThanThree ,

Nicht bei einer von mir gestellten Frage und auch nicht im Dialog. Mir fällt nur auf, dass du gerne Trollantworten gibst.

Kommentar von tryanswer ,

Ich antworte möglicherweise sehr direkt und gebe mir sicher auch keine Mühe, was Diplomatie oder Empathie angeht - nur dadurch bin ich noch kein Troll. (auch wenn es bei manchen Fragen wirklich schwer fällt vernünftig zu antworten).

Antwort
von nettermensch, 55

weil du diese Meinung gebildet hast.

Antwort
von kenibora, 44

Deine eigene Einstellung (kaum eine Menschenkenntnis) Wie ist Dein "IQ"?

Kommentar von SpyderHD ,

Was hat dies mit dem IQ zu tun ? :)

Antwort
von ES1956, 31

Du bist scheinbar dumm genug um Vorurteile zu haben. (Bin Nichtraucher)

Kommentar von LessThanThree ,

Aber es sind doch keine Vorurteile, wenn sie ihre "Intelligenz" durch Rauchen "beweisen"?

Kommentar von Leonider ,

natürlich ist es ein Vorurteil zu sagen alle Raucher wären dumm.

Kommentar von LessThanThree ,

Wenn sie nicht dumm sind, warum rauchen sie dann?

Kommentar von ES1956 ,

Genau solche Fragen belegen dass Raucher nicht die dümmsten Menschen sind, es gibt immer noch dümmere.

Antwort
von AntwortMarkus, 45

Weil du eine dumme Eigenschaft mit dem Menschen verknüpfst. Ein Mensch kann manchmal dumme Sachen machen, aber im Prinzip schlau sein.

Nurt eben nicht in der Bezieheung "rauchen".

Antwort
von RMHaus, 46

Vielleicht, weil es eine dumme Sucht ist zu rauchen?
Man hat halt einfach nichts davon, wenn man anfängt zu rauchen, außer weniger Geld.

Antwort
von CorruptedWorld, 38

Weil rauchen an sich dumm ist. Wer sein Geld sinnlos rauswirft, ist dumm. :) Un wow, ich beleidige meine Bekanntschaft. Mir aber egal. Die wissen, dass ich sie dumm finde. xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten