Frage von Thea5050, 111

Woran könnte mein Hase gestorben sein?

Also erstmal hallo. Wenn das was ich schreibe hier nicht hin gehört schreibt es mir bitte. Also ich bin gestern aufgewacht und da lag mein kaninchen was noch nicht mal 2 jahre alt war tot im käfig. Sein Kopf war sehr weit im nacken finde ich und die hinterfüße sehr weit ausgestreckt. Er lag mit seinem Kopf im Häuschen und die Beine guckten hinten raus. Er hat auch normal gefressen und war auch aktiv ganz normal halt. Und jetzt ist halt mein anderes kaninchen alleine... Könnt ihr mir vielleicht helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von monjamoni, 59

Das kann dir huer so genau keiner sagen ich kann nur sagen, dass es Kaninchen gibt, die vor Leid sterben oder sehr empfindlich sind mit dem Essen.
Was hast du ihnen denn zufressen gegeben?

Und für das andere Kaninchen, ändere bitte deine Haltung:

Käfige sind Tierquälerei.Baue deinen Kaninchen bitte ein Gehege mit (innen) mindestens 4m2 und außen mindestens 6m2

Falls du Trockenfutter fütterst, bitte mache eine Futter umstellung!

Da einzelhaltung auch für so soziale Tiere Tierquälerei ist, adoptierte noch ein zweites Kaninchen
(nicht aus der Zoohandlung! Im Tierheim sind die Böckchen meist schon kastriert).

Trozdem mein Beileid und lg

Kommentar von Thea5050 ,

Ich will auch so schnell wie es geht ein zweites kaninchen anschaffen und wollte es auch nicht aus der Tierhandlung weil die Tiere bevor sie im laden ankommen einfach nicht wie tiere behandelt werden und ich für Sone Quälerei kein Geld ausgebe. .. Und ich hatte auch schon vor ein neues Gehege anzuschaffen und ja...

Kommentar von monjamoni ,

okay und wie sieht es mit der Ernährung aus? Ich kenne auch einen Kaninchenhalter bei dem das Nini in folgen von Trofu gestorben ist.

Kommentar von Thea5050 ,

naja heu Obst und Gemüse und so getrocknete Kräuter und das Weibchen bekommt noch kraftfutter weil sie so dünn ist

Kommentar von monjamoni ,

okay dann Tippe ich auch auf etwas wie Schlaganfall Herzinfakt oder so. Aber ich bin mir wirklich nicht sicher da ich 1. Kein TA bin und 2. Das Kaninchen nicht gesehen habe wenn du wirkliche Gewissheit willst, bringe dein Tier zum Tierartzt lg

Kommentar von GuTeFraGe090 ,

Eine Frage. Du hast erwähnst man brauche ein Gehege. Ich habe wiederum einen Stall mit viel Platz, der umgebaut wurde. Ist das jetzt schlecht?

Kommentar von monjamoni ,

sie brauchen 4 Quadratmeter auf einer Ebene(!) um glücklich sein zu können wenn das gegeben ist ist alles ok nenne mir doch bitte mal die Maße von dem Stall.

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen, 29

Hallo, 

dir wird keiner genau sagen können was dein Kaninchen hatte. Sowie das jedoch klingt fürchte ich, dass es unter starken Schmerzen gestorben ist. Wenn´s erst 2 Jahre alt war, dann hatte es sicher irgendein gesundheitliches Problem oder Magen-Darm-Probleme. Wenn du ihn noch nicht beerdigt hast, dann könntest du ihn kühlen und einschicken um die Todesursache abzuklären. 

Mein Beileid jedenfalls. :( 

Dir wurde ja bereits gesagt, dass Käfighaltung nicht ganz artgerecht ist und das deine Zibbe einen Partner braucht. Schau mal im Tierheim oder in diveresen Tierschutzvereinen nach einem passenden kastrierten Rammler. Das hilft ihr am besten und vielleicht auch dir. Auf Kaninchenwiese.de kannst du dich zm Thema Vergesellschaftung und artgerechter Haltung nochmal belesen. Die Mitarbeiter im Tierheim oder die Pflegestellen der Kaninchenhilfe o.Ä stehen dir auch zur Seite. :) 

Ansonsten kannst du dich bei Fragen jederzeit melden. 

Ich wünsche euch viel Kraft und viel Erfolg bei der Vergesellschaftung! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von GuTeFraGe090, 18

Geh mal zum Tierarzt und lass dein anderes Kaninchen durchchecken! Vielleicht hatte das tote Tier auch nur eine Krankheit und nichts weiteres schlimmes, was das andere Kaninchen in Gefahr bringen könnte. Was du jetzt tuen musst, ist einen großen (eventuell selbstgebauten) Stall oder ein Gehege anzuschaffen. Und definitiv ein weiteres Kaninchen holen, da es sonst Tierquälerei wäre. Mein Beileid übrigens wegen deinem verstorbenen Kaninchen.😧 Hoffentlich verkraftest du es gut.

Antwort
von turnenskifahren, 57

vielleicht einen herzinfarkt? :( ich wünsche dir gute besserung, es ist jedes immer traurig, wenn ein haustier gehen muss..

Kommentar von Thea5050 ,

Danke

Kommentar von turnenskifahren ,

gerne :)

Antwort
von xExabit, 51

Ist der Hase alleine im Käfig  ?

Kommentar von Thea5050 ,

naja beide waren zusammen und der TA hat gesagt wir sollen sie trennen bis wir ihn kastriert haben damit die häsin also der andre Hase nicht schwanger wird

Kommentar von Nachteule15115 ,

Ist es möglich, dass dein Weibchen vielleicht schon trächtig war?  

Kommentar von Thea5050 ,

nein

Antwort
von lynnmaus, 53

Villeicht so etwas wie Schlaganfall oder so?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten