Frage von Mopsix3, 31

Woran könnte es liegen, wenn man schon seit 1 Woche nur am erbrechen ist?

Jemand den ich kenne meint, dass sie seit über 1 Woche nur am erbrechen ist. Den Grund will sie uns (/einer Gruppe von Freunden) anscheinend nicht sagen. Sie war auch schon öfters im Krankenhaus und hat Medikamente bekommen. Heute meinte sie, das ihre Mutter sie deswegen anmotzt. Keine normale Mutter würde ein Kind anmotzen, wenn es erbrechen würde und es nichts dafür kann.

Vorhin habe ich eine Person gefragt die sich normalerweise mit solchen Sachen auskennt. Es hat sich herausgestellt, das so etwas nicht ihr Gebiet ist, trotzdem tippt sie auf Anorexia. Noch dazu meinte sie, wenn ihre Tochter Anorexia hätte, würde sie Sie auch anmotzen. Würde also in dem Punkt gut passen, weshalb ihre Mutter sie wegen des erbrechens angemotzt hat. Noch dazu würde ein weiter Punkt darauf zutreffen und zwar, das Sie öfters gesagt bekommt, das sie ein Sushiröllchen ist (/etwas mehr Speck). Was mir auch auffiel war, dass sie gerne von sich erzählt und sehr gerne das Gesprächsthema ist, aber wegen so etwas würde das schätze ich keiner machen.

Was glaubt ihr, was sie haben könnte?

Dankeschön schon mal an alle ernsten Kommentare! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von moopel, 8

Erbrechen wäre nicht zwangsläufig eine Anorexie. Anorexie ist Magersucht. Hier hungern die Betroffenen mehr und nur selten wird erbrochen. Wenn eine Essstörung dahinter liegt, dann wäre es Bulimie (Ess-Brech-Sucht), hier erbrechen die betroffenen Menschen das Essen wieder aus.

Eine Diagnose, gerade bei Bulimie (bleibt sehr lange unentdeckt), ist für uns schwer. Was aber dafür spricht, dass Sie selbst darüber nicht reden will und sie schön öfters im Krankenhaus war. Das motzen der Mama würde auch dafür sprechen. Ein Kind was ein Infekt hat, wird nicht von der Mutter angemotzt, es bekommt Zwieback, Tee und eine Wärmflasche. Bei selbst herbeigeführten Erbrachen würde glaube ich fast jede Mutter verzweifeln und versuchen das Kind zur Vernunft zu bekommen. 
"Sushiröllchen" würde ebenfalls dafür sprechen. Das könnte als Auslöser einer Bulimie sein. Hat sie denn schon mal versucht normal abzunehmen und ist mehrfach dabei gescheitert?

Es kann aber auch sein, dass Sie eine Erkrankung, zb ein Infekt hat, oder gar etwas chronisches, weswegen Sie nicht darüber mit euch reden will. Vielleicht ist ihr das peinlich. Aber da so viel dafür spricht, würde ich erst mal vermuten, dass hier eine Essstörung vorliegt. 

Wenn deine Freundin nicht mit euch reden will, dann redet doch vielleicht mit der Mama im Vertrauen. Ihr macht euch Sorgen und könnt nicht helfen. Vielleicht weiß die Mama ja mehr und sagt euch dazu was.

Kommentar von Mopsix3 ,

Dankeschön! :D Und werde ich :)

Antwort
von helferin000, 16

Salmonellen?..

Kommentar von Mopsix3 ,

Dankeschön, aber kriegt man durch die nicht eher Durchfall? :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten