Frage von Neutralis, 8

Woran könnte es liegen, dass man nur manche Menschen richtig mag, unabhängig davon wie oft man sie sieht, oder wer sie sind?

Bei mir ist es oft so, dass es einzelne Personen gibt, die ich mehr mag als andere Unabhängig davon, ob ich sie schon lange kenne oder nicht. Beispielsweise ein sehr guter Kumpel von mir, den ich schon seit 6 Jahren kenne und ich schon tausende Male gesehen hab und dann noch eine andere "Freundin", die ich vielleicht 2 mal gesehen habe und seit 1 Jahr kenne, und deren Name ich nichtmal komplett kenne. Würden nun beide an einer Klippe hängen, würde ich die Freundin eher retten, weil ich die einfach mehr mag, selbst wenn ich sie kaum kenne. Auch so würde mich der Tod von den meisten Personen, außer den einzelnen, die ich aus welchen Grund auch immer so faszinierend finde, (Waren bis jetzt nur 3 Stück in meinem Leben) nicht wirklich stören, oder um es nicht direkt zu übertreiben : es würde mich nicht stören wenn sie einfach den Kontakt abbrechen und verschwinden.

Antwort
von Wituartany, 6

Kurz und bündig - Biologie ;-)

Jeder sprüht Hormone aus welche für andere anziehend und für andere abstoßend wirken. Das ist ein Mechanismus um die richtigen Gene für die Reproduktion zu finden.

Kommentar von SchizoSync ,

Richtig :) deshalb ist der Schweiß einer Frau für den einen ein Genus und für den anderen ein Grund nen Abflug zu machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten