woran kann man erkennen welches element des periodensystem am reaktionsfähigsten ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei den Alkalimetallen ganz nach oben, bei den Halogeniden ganz unten im PSE.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomRichter
03.07.2016, 01:20

Umgekehrt wird ein Schuh daraus!

Sind übrigens Halogene im PSE, keine -ide.

3

Das ist keine Reality-Show oder ein Wettbewerb Die dümmsten dämlichen 10sten TV-Momente der nächzichsten 10 Jahre.

Nicht der Bär, Wolf oder Löwe p...t dir ans Bein, sondern der Dackel.

Elemente können nicht reagieren, weil sie nicht real existieren.
Du kannst auch keine Spiegelung zerbrechen, nur Spiegel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christianwarweg
03.07.2016, 08:43

Deine Antworten in letzter Zeit irritieren mich :?

Was meinst du damit, dass Elemente nicht existieren? Man kann chemische Elemente wunderbar in (ziemlich) reiner Form erhalten. Oder geht es dir darum, dass es nicht das Element an sich ist, sondern der Stoff? Das Element sozusagen als Idee im Sinne Platons und der konkrete Stoff der dreidimensionale Schatten in unserer Welt?

1

An der Elektronegativität. Sehr hoch und sehr niedrig bedeutet beides eine hohe Reaktionsfreudigkeit.
Zugleich ist so ein Element nur einbindig. Die größte Elektronegativität hat Fluor, die kleinste Francium, das allerdings keine stabilen Isotope hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 03anniii03
03.07.2016, 11:06

aber woran kann man erkennen was die grösste elektronennevigavität hat?

0
Kommentar von 03anniii03
03.07.2016, 14:13

Danke @christianwarweg

0