Frage von 0PinkUnicorn0, 56

Woran kann es liegen wenn jemand ständig raucht?

Hallo ;) in meinem Näheren Umfeld gibt es einige (erwachsene) Personen die Rauchen (Ich NICHT!!), eine Person insbesondere: wann immer sich eine Gelegenheit ergibt, im Auto, einfach ständig raucht sie... Es stört mich nicht, aber ich frage mich, woran das liegen kann, warum sie das tut und ob man als Raucher sich nicht auch Sorgen um seine Gesundheit ect macht... Und was für ein Gefühl das ist, wenn man dann mal nicht raucht. Kann so etwas psychische Ursachen haben? Danke schonmal für Antworten;)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Wonnepoppen, 35

Das liegt daran, daß sie süchtig ist.

allerdings sollte es dich stören, schon wegen deiner eigenen Gesundheit, du  rauchst nämlich mit (passiv)!

Antwort
von Gronkor, 23

Nikotinsucht ist eine der stärksten Süchte, die es gibt.
Ich habe selbst lange Zeit Tabak geraucht - und wenn man da seinen Stoff nicht bekommt, kann man extrem ungemütlich werden. Und der Weg aus der Sucht kann sehr schwer sein. Ich habe etwa zwei Jahre und einige Hilfsmittel gebraucht.

Ich habe sogar mal gelesen, dass die Rückfallquote bei Raucher_inne_n höher ist als bei Heroinsüchtigen.

Antwort
von Zuhzu, 56

Razuchen kann viele Ursachen haben Hunger unterdrücken Stress schlechte Angewohnheit und noch vieles mehr leider.

Kommentar von 0PinkUnicorn0 ,

Die Person ist meiner Meinung nach sehr ausgeglichen und fröhlich... Deshalb ist es für mich schwer nachzuvollziehen 😅 im Grunde geht s mich ja nichts an aber das Thema fasziniert mich irgendwie... Was geht da im Kopf vor??

Kommentar von Zuhzu ,

Das sind sehr viele Faktoren wo da im Kopf zusammen laufen, ich glaube genau kann dir es keiner sagen. Ich kenne einen Raucher der sagt bei ihm war es einfach eine schlechte angewohnheit damit an zu fangen er hatte dabei nichts gedacht.Aber wenn man möchte kann man auch wieder aufhören damit der wo ich ober erwähnt hbe hat nach 30 Jahren aufgehört zu Rauchen.

Antwort
von pelzhase, 24

Es gibt verschiedene Verlangen, die einen essen Schokolade, andere Chips, andere rauchen, einfach weil es zu ihnen gehört. Dies spielt sich mental ab. Ob es wirklich schmeckt, ist zweitrangig.

Kommentar von Gronkor ,

Das ist ausgemachter Quatsch. Rauchen ist eine schwere Drogensucht. das ist mit Chips und Schokolade überhaupt nicht zu vergleichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community