Frage von v2dave, 20

Woran kann es liegen, dass ich absolut intolerant gegenüber dem Fehlverhalten anderer bin?

Bitte die Frage komplett lesen Zunächst möchte ich meine Frage im engeren Sinne stellen und mich dabei auf eine spezielle Situation berufen. Ich habe wirklich lange Battlefield 3 gespielt und ich war wirklich einer der besten, aber irgendwann konnte ich die Community bzw. das selbstverliebte und arrogante Verhalten der Spieler nicht mehr ertragen. Das selbe passiert mir jetzt auch bei Counter Strike, ich verabscheue diese Community zu tiefst. Leider wenn ich das im weiteren Sinne betrachte geht es mir überall so, ebenfalls in der Schule, wo ich -um es direkt zusagen- angekotzt von der Dummheit und Ignoranz der Leute bin. Ist das normal, weil manchmal könnte ich einfach nur schreien, wenn ich mir das immer wieder antun muss.

Schonmal vielen Dank im Vorraus und Lg

Antwort
von pn551, 20

Tröste Dich, Du bist nicht der einzige, dem es so geht. Wir schimpfen uns zwar alle, soooooo tolerant zu sein, aber im Grunde unseres Herzens sind wir so spießig und konservativ. Wir passen uns derzeit nur der Gesellschaft an, in der verlangt wird, einfach nur alles hinzunehmen. Ich habe gelernt, nichts mehr hinzunehmen, was mir gegen den Strich geht. Und am meisten gehen mir - wie auch Dir - dumme Menschen gegen den Strich. Ich meine jetzt mit Dummheit nicht mangelndes Wissen, aber Dummheit in der Form von Ignoranz, Starrhalsigkeit und Realitätsverweigerung. 

Kommentar von v2dave ,

Mhm, du scheinst in mancherlei Recht zu haben, aber ich würde per se nicht alles pauschalisieren, trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, dass meine Frage falsch verstanden wird, ich meine im Gegensatz zu dir -weiß ich übrigens zu schätzen- scheinen alle Anderen zu jemanden zu sehen, den sie mit böswilliger Kritik ,,bombadieren'' können, naja dadurch zeichnet sich für mich auch intolerantes Verhalten ab. LG :)

Kommentar von pn551 ,

Und genau diese Leute schimpfen sich dann selber "tolerant" Mit der Toleranz ist es aber so, daß immer nur die anderen tolerant sein sollen. Toleranz wird immer nur von anderen verlangt. Der Begriff Toleranz wird in meinen Augen derzeit richtig mißbraucht für eigene Zwecke, zum Durchsetzen von eigenen Vorteilen. Die wenigsten wissen doch, was Toleranz überhaupt heißt. Wie würdest Du denn mit den von mir oben beschriebenen "Dummen" umgehen? Wenn jemand z. B. so starrhalsig und verblendet ist und sogar bei Beweis immer noch die Realität verweigert? Kannst Du dann noch tolerant sein? Ich nicht. Ich wende mich dann ab, weil ich solche Menschen nicht mehr hinnehmen kann, ich kann sie noch nicht einmal mehr respektieren. Es geht nicht darum, daß man als Mensch Fehler im Leben macht, dagegen sind wir alle nicht gefeit. Es geht aber darum, wenn ein Mensch immer und immer wieder denselben Fehler macht und immer wieder dadurch auf die Schn***** fällt und anderen damit jammernd in den Ohren liegt. Dann hat aber meine Toleranz und auch Akzeptanz ganze große Grenzen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten