Frage von Eichi777, 25

Woran kann es liegen das ich jedes mal nach dem ktafttraining rückenschmerzen im unteren rückenmuskel hab und das nur auf der linken seite?

Nach jedem rückentraining schmerzt die linke untere rückenmuskulatur...ich weiss aber nicht warum...kann mir da bitte jemand helfen

Antwort
von Magusss, 12

Es kann ein starker Muskelkater sein oder eine leichte Zerrung.

Das selbe Problem hatte ich auch, weil mein linkes Bein länger ist. Dir schmerzt der Multifidius Muskel. Ich habe mir diesen bereits zweimal im unteren Bereich gezerrt. Ich komme z. B. beim Kreuzheben eher in Schieflage weil meine rechte Seite die kürzere Linke Seite ausgleichen will. Dann liegt die Belastung stark auf der linken Seite, weil die natürlich dagegen hält. So war es zumindest bei mir.

Ich empfehle dir wenig Gewicht zu nehmen. Außerdem ist es wichtig, dass du deine Bauchmuskulatur trainierst. Das stärkt das Zusammenspiel mit deiner Rücken-Muskulatur.

Bevor du Übungen wie Kreuzheben machst, wärme dich auf, indem du Hyperextensions machst und gezieltes Bauchtraining wie Knieheben an der Klimmzugstange und seitliches Hüftheben durchführst.

Erst als ich vor Kurzem wieder meinte beim Kreuzheben mehr Gewicht zu nehmen, kamen bei mir die Schmerzen wieder. Mein Muskel muss sich erst wieder an die höhere Belastung gewöhnen, das dauert.

Gute Besserung.

Kommentar von Eichi777 ,

Ich danke dir vielmals :)

Antwort
von HighRunner, 17

Jeder Mensch hat gewisse Disbalancen in der Muskulatur. Oft ist ein Arm oder ein Bein stärker als der andere. Genauso ist das auch im Rücken. Die schwächeren Muskelfasern melden sich halt immer zu erst ;)

Gib der Muskulatur Zeit zu regenerieren und trainier gezielter diese Bereich. Achte unbedingt auf eine korrekte Haltung und Ausführung und schnapp dir nen Trainer.

LG Matze

Kommentar von Eichi777 ,

dankeschön!!!

Antwort
von Adam244, 18

Hallo,

befindet sich der Schmerz unterhalb des Trapez-Muskels oder doch im Lendenbereich? Je nachdem, wie der Schmerz verläuft, kann es entweder eine Muskelzerrung sein, die nicht auskurieren kann oder aber ein reiner Muskelkater. Bei etwas selteneren Fällen kann man sich beim Trainieren die Nervenbahnen einklemmen, aber das ist kein Schmerz per se, sondern eher ein starkes "Zwicken" beim Bewegen. Zur Not würde ich mal zum Arzt oder Orthopäden! :)

Antwort
von Rupture, 17

Schmerzen im unteren Rücken deuten in der Regel auf eine beschissene Übungsausführung hin bzw. Überbelastung...wie lang trainierst du schon ?

Machst du Kniebeugen/Kreuzheben/LH-Rudern ? Das wären die typischen Kandidaten, aber natürlich kann man sich das auch beim Schulterdrücken, bei den Bizepscurls etc. dort verletzen...je nachdem wie gut oder schlecht man eine Übung ausführt.

Kommentar von AndiS19 ,

Passiert auch sehr gern beim Bankdrücken, hab das auch schon mal direkt während dem Training leicht gespürt. Würde es auch auf Überbelastung zurückführen oder nicht richtig warm gemacht. In jedem Fall nicht zu unterschätzen, könnte durchaus auch mal Richtung Bandscheibenvorfall gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community