Frage von xenia2030, 62

Woran erkennt man,dass eine Person wirklich Suizid gefährdet ist in der Therapie?

Antwort
von Nixy99, 56

Wenn sie ständig davon spricht "das Leben hat keinen Sinn mehr" "ich will nicht mehr" "was soll das alles noch bringen" "mir kann keiner helfen"

Eventuell kann man auch aus der Reaktion, wenn man konkret nachfragt "willst du dich umbringen?" oder "WIRST du dich umbringen?" herausfinden, wie der Mensch dazu steht. Viele reagieren entspannt darauf, als ob es doch völlig egal wäre ob sie jetzt leben oder nicht (bei dieser Reaktion sollte man hellhörig werden) manche reagieren total entsetzt dass sie das niemals tun würden, meistens ist das ernst gemeint, manchmal aber auch nur gespielt.

Im Allgemeinen also muss man der Person immer aufmerksam zuhören. Viele sind leider sehr gute Schauspieler. Bei vielen Fällen kann man machen was man will- man kriegt es nie heraus wie die Person nun wirklich dazu steht.

Antwort
von JaniXfX, 49

Das wird durch Erfahrung und den Kontext der Therapie eingeschätzt. Vor allem wird bei einer Vermutung der Suicidgefährdung sofort das Thema offen, untabuisiert und direkt angesprochen. Es ist wichtig, hier kein schweigsames Tuch drüber zu legen.

Antwort
von Youareme, 62

Eine direkt Antwort kann ich dir nicht geben, ich kann nur meine Erfahrungen als Suizidgefährdete melden. Man isoliert sich, je nachdem redet man bei direkten Fragen, oder man blockiert es vollständig ab. Wenn man ungepflegt aufritt, wenn man aggressiv ist und es zeigt. Als Therapeut hast du entweder Glück und der Patient öffnet sich beim Thema Suizid offen oder der Patient kann den Therapeuten nicht leiden und wehrt die Fragen  indem ich sagt, "ich und Suizidgedanken, ich doch sicher nicht" oder "Suizidgedanken, wie kommen sie den darauf? Ich könnte doch keiner Fliege was antun" Betonung auf "keiner".

Falls du Therapeut bist, achte szf Gestik und Mimik m. Falls es dich sonst einfach interessiert, kannst weiter fragen. Ich weiss leider nicht was ich dir sonst genau raten soll.

Antwort
von martinax33, 55

so wirklich 100% sicher kann man sich da nicht sein.. spätestens nach dem ersten versuch und man merkt's halt an androhungen etc. etwas :o

Antwort
von kokomi, 43

durch gezieltes fragen und aufmerksames zuhören des therapeuten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten