Frage von Maisstueck, 72

Woran erkennt man, wann eine Mais zum kochen erst reif genug ist (Acker, Feld)?

Hallo,

ich wohne in NRW. Bei uns gibts in der Umgebung einige Dörfer wo auch einige Maisfelder gezüchtet wird (Ackerfelder).

Beim vorbeifahren durch die Ackerfelder kam mir heute die Idee einfach anzuhalten und ca. 10 Stück Mais nach Hause zum kochen mitzunehmen. Jetzt wirds gekocht.

Ich habe wirklich keine Ahnung wann eine Mais reif genug ist, die warum alle so mittelgroß, also nicht zu klein oder nicht zu groß.

  1. Ab wann kann man die Mais kochen? Wir haben jetzt den 4. September.

  2. Kann man alle Mais essen, gibts auch giftige bzw. nicht essbare Maissorten?

  3. Ist es erlaubt bitte ohne erlaubnis einfach ein paar Mais mitzunehmen?

Euer Mais :) Lg

Antwort
von wollyuno, 20

er ist reif wenn die körner richtig gelb sind.ist aber futtermais für die tiere und erwarte nicht das er sonderlich gut schmeckt.außerdem ist es verboten mais einfach mitzunehmen,das ist diebstahl.der landwirt macht sich die arbeit mit und du bedienst dich einfach bei dem

Antwort
von adianthum, 12

Es ist Diebstahl wenn du ihn einfach pflückst und mitnimmst, obwohl ich kaum glaube, dass sich ein Bauer über ein paar geklaute Maiskolben aufregen würde.

Kochen kannst du ihn immer.

Schmecken wird er auch nicht viel anders als Zuckermais, allerdings sind die Hülsen um das Korn so zäh und fest, dass man schon das Gebiss und den Magen eines Wiederkäuers haben muss um das Zeug runter zu bringen und verdauen zu können- selbst nach stundenlanger Kochzeit im Dampfdruckkochtopf.



Antwort
von AnneSommer, 23

Ist es erlaubt bitte ohne erlaubnis einfach ein paar Mais mitzunehmen?

Natürlich nicht.  Das ist diebstahl. Es sei den Dir gehört das Feld mit den Mais. Auch ds pfücken von Äpfel / Kirschen  / etc. von Obstbäumen ohne Erlaubnis ist Diebstahl. Egal wieviele..

Kleinvieh macht auch Mist

Kommentar von Salzprinzessin ,

Ein paar Kirschen oder ein Apfel fallen dann unter "mildernde Umstände" = Mundraub! Bei 10 Maiskolben kann man davon aber nicht mehr sprechen. Das ist Diebstahl und dann noch völlig sinnfreier.

Kommentar von AnneSommer ,

Es gibt seit über 40 Jahren keinen Mundraub mehr . Dieser mildender Straftatbestand wurde 1975 abgeshafft

Auch ein paar Kirschen / ein Apfel ist Diebstahl. Ob das Angezeigt wird, ist etwas aneres..

http://www.svz.de/nachrichten/uebersicht/die-rechtslage-wann-ist-mundraub-erlaub...

youtube.com/watch?v=pBbfVwok7Is

mundraub.org/mundr%C3%A4uber-regeln

Ausnahme natürlich das Obst ist besitzerlos/eigentümerlos

Wenn ein Wanderweg an einer Obstplantage vorbei führt und jeder Wanderer ninmt 2 mit: , Und es kommen 50 wanderer vorbei sind das schon 100 Äpfel. Bei 1 Apfel wären es immer noch 50. Rechne das in der Saison mal auf 7 Tage hoch..

Mir ging es mehr darüber darauf hinzuweisen, daß auch solche Mitnahmen sich in der Summe läppern können.

Natürlich sind 10 nicht wenig.

Antwort
von Gargoyle74, 24

Unfertiger Mais kann roh gegessen werden,da er weich,saftig und süss ist. Ist die äussere Schale (Blatt) erstmal weggebrochen,wird er hart und reif für die Ernte.Dann kann er nichtmehr roh verzehrt werden. Einziges Gemüse,was man nur im unreifem Zustnd roh verzehen kann ;-)) Giftige Maissorten gibt es nicht. Bei Maisklau solltest Du Dich besser nicht erwischen lassen,aber ein Paar Nascherein am Wegesrand wird keiner verwehren ;-))


Antwort
von Schnueffler00, 21

Bist du sicher, dass du den richten Mais erwischt hast. In Deutschland wird übverwiegend "Futtermais" für das Vieh angebaut. Der schmeckt nicht wirklich gut. Egal wie lange du ihn kochst. Der ist aber auch leicht zu erkennen weil er sehr viel Grünzeug und ganz wenig Mais hat.

Kommentar von Maisstueck ,

Bin mir nicht sicher. Ei e Frage bitte, kann man auch essen wenn man kocht?

Kommentar von Gargoyle74 ,

Futtermeis oder süsser Mais ist egal. Kann beides gekocht verzehrt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community