Frage von Angelina125, 126

Woran erkennt man Verliebtsein?

Hallo zusammen,

Hier kommt wohl eine extrem häufig gestellte Frage - ich habe früher auch immer den Kopf geschüttelt, das war doch klar! Und jeder, der sowas fragte, war einfach unwissend!

Kindliche Naivität. Und die legt sich jetzt eben. Und da fragt man sich auf einmal: Woran erkennt man/frau das Verliebtsein, wenn es passiert?

Die übliche Aufmunterung "Das merkst du dann schon", hilft meiner Meinung nach nicht wirklich weiter. Was merkt man denn dann?

Und muss Verliebtsein immer und ohne Pause aufregend sein, oder gehört dazu auch gelegentlicher Ärger über die derzeitige Lieblingsperson? Werden diese besonderen Gefühle nicht irgendwann zu einer Art Gewohnheit, die zwar sehr angenehm ist, aber nur in besonderen Momenten wirklich Herzrasen beschert?

Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von Edibles, 55

Also mir wird in der Anfangsphase immer schlecht, wenn ich weiß, dass ich die Person sehen werde. Außerdem macht mein Herz wenn ich die Person dann sehe einen kleinen Sprung, das heißt es fühlt sich so an, als würde es ein bisschen weiter runter rutschen und das spüre ich sehr intensiv ^^ außerdem kommt die Person auch in meinen Träumen vor, meist in romantischen Zusammenhang und sie schwirrt non-stop in meinem Gehirn herum.. Außerdem wird man natürlich auch eifersüchtig bei jemandem in den man verliebt ist. So würde ich sagen merkt man das ^^

Kommentar von Angelina125 ,

Mann, das trifft ja sogar alles zu. 

Danke für die Antwort! 

Kommentar von Edibles ,

Kein Problem ^^ Glückwunsch, hoffe die Person empfindet das selbe für dich

Antwort
von Nikkiaa, 35

Mir Persönlich wird immer bisschen schlecht, da es sich so anfühlt wie als ob mein Herz gleich raus springen würde. 

Ich fange an zu zittern. Drehe die Wörter um und ihm schlimmsten Fall stotter ich. 

Ich suche viel Körperkontakt. 

Ich denke oft an die Person. Diese Person kommt dann auch in meinen Träumen vor. 

Bei meiner Freundin ist mir aufgefallen das sich ihre Pupillen weiten wenn sie jemanden attraktiven sieht, bei mir selbst kann ich es ja nicht sehen. 

Antwort
von Bambi201264, 44

Wenn die Verliebtheit in Liebe übergeht, ist wohl das wichtigste Anzeichen, an dem Du es merkst: Du zweifelst nicht.

Kommentar von Angelina125 ,

Woran merkt man, dass die Gefühle in Verliebtsein übergehen?

Kommentar von Bambi201264 ,

Lies noch mal meine Antwort: Ich schrieb: Wenn das Verliebtsein in Liebe übergeht.

Verliebt ist man dauernd, das hat nichts zu bedeuten und kann eine oberflächliche, optische, sensitive Sinneswahrnehmung sein.

Liebe zweifelt nicht. Liebe weiss. Liebe vertraut.

Liebe lässt ein "Ich", ein "Du" UND ein "Wir" zu und braucht kein zwanghaftes 24/7-wir. :)

Antwort
von LonelyBrain, 47

Verliebtsein ist ja kein permanenter Zustand. Wäre ja schlimm...

Verliebt zu sein ist zwar schön - aber irgendwann ist ja auch mal gut. Sonst ist man ja auch zu rein gar nichts mehr zu gebrauchen..

Und das "man merkt es schon" stimmt trotzdem. Jeder verhält sich anders wenn er verliebt ist und spürt das Gefühl auch auf eine andere Weise.

Dafür gibt es keine Regel.

Kommentar von Angelina125 ,

Ist Verliebtsein denn zwangsläufig besser als gewisse Gefühle zu haben, sich aber dennoch nicht komplett selbst zu vergessen in diesem vorübergehenden Zustand?

Kommentar von LonelyBrain ,

Verliebtsein ist der Beginn (womöglich) etwas großem...

Verliebtsein ist nicht schlechter oder besser als das was danach kommt.

Die Gefühle werden stärker und festigen sich. Es wird anders.

Antwort
von Gwennydoline, 45

Auch wenn du es nicht hören magst, aber man merkt es tatsächlich einfach so :)

Man hat Herzklopfen, wenn man die andere Person sieht oder von ihr eine SMS liest.
Man ist aufgeregt, wenn man weiß, dass man der anderen Person begegnet.
Man stellt sich vor, wie es wäre mit der Person zusammenzusein
Man ist glücklich und nervös zugleich.

Kommentar von Angelina125 ,

Ich bin für jede gutmeinende Antwort dankbar :)

Weißt Du, bei mir ist die Sache, dass ich es einfach nicht weiß. Alles Beschriebene trifft zu, aber ich weiß dennoch nicht, ob ich mich selbst als verliebt bezeichnen würde. Und eben diese Zweifel machen mir Gedanken. 

Kommentar von Gwennydoline ,

Man braucht nicht für alles eine Bezeichnung :)
genieße das Gefühl einfach!

Ob du nun verliebt bist oder nicht - solange es sich gut anfühlt ist es richtig

Antwort
von Damenbegluecker, 46

Du erkennst es ua daran,dass du viel an die Person denken musst,dich fragst,was er gerade macht; ihm oft schreibst/schreiben willst, auch seine Fehler "süß" findest und nicht peinlich...Du fühlst dich zu der Person hingezogen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community