Frage von satorina,

Woran erkennt man, ob man eine Lebensmittelunverträglichkeit oder eine Lebensmittelallerige hat?

Meiner Freundin fällt in letzter Zeit öfter auf, dass sie nach dem Genuss von Obst Magendrücken, Blähungen und Durchfall hat. Also es scheint eindeutig mit Obst zu tun haben. Wie aber erkennt sie, ob es nun eine Lebensmittelallergie oder eine Lebensmittelunverträglichkeit ist? Und was wäre jeweils die richtige Maßnahme?

Hilfreichste Antwort von user1192,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Allergien lösen eine Histaminausschüttung aus, Unverträglichkeiten bedeuten, dass der Körper die Nahrung nicht verwerten kann.

Genau sagen kann dir das ein Arzt. Allergien sind lebensgefährlich. Allerdings geht es bei Nahrungsmitteln meistens um Unverträglichkeiten.

Antwort von diewildeHilde,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Soll sie mal einen Arzt befragen. Eine Bekannte von mir verträgt auch den Fruchtzucker nicht, kann keinerlei Obst essen - nur bei Bananen geht es.

Antwort von Sabi56,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kann eine Fructoseunverträglichkeit sein. Da hilft ein Allergietest.

Antwort von dersampler,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

als koch tippe ich auf eine magenübersäuerung und viele balaststoffe in verbindung, balaststoffe regen nämlich die peristaltik (darmbewegung)an. da würde ich empfehlen das obst zu schälen auch äpfel und co. und bischen zu zukern obs dann besser ist müste man probieren. und mehr bananen die stopfen etwas.

eine unverträglichkeit auf obst ist selten. anders jedoch verhält es sich mit den pestiziden. alergien sind auch eher selten jedoch habe ich oft bestellungen bei desserts obst wegzulassen wegen allergien. in jedem fall würde ich zum artzt gehen.

dass schlimste denkbare wäre eine magendarm erkrankung.

wünsche gutes gelingen und besserung eurer lage und dass es hoffentlich nix längeres wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community