Frage von b962662, 228

Woran erkennt man, ob ein Gorgonzola abgelaufen ist?

Ich habe einen guten Gorgonzola, der leider seit einer Woche abgelaufen ist. Schmecken tut er noch ganz gut und eine Woche über dem Ablaufdatum tut normalerweise nicht weh. Aber woran würde ich erkennen können, wann er tatsächlich nicht mehr essbar ist?

Antwort
von scheggomat, 144

Dein Käse ist hin, wenn er Fremdschimmel (vorzugsweise braun) ansetzt, anfängt nach Verwesung zu riechen, einen ammoniakalischen Geruch an sich hat, nassschmierig wird, hefig, dumpf, ammoniakalisch oder sauer schmeckt. 

Richtig altes Zeug kommt dann zusätzlich noch aus der Form.

Aber ich schwöre dir, wenn es soweit ist denkst du eher an den Kampfmittelräumdienst als an den Verzehr. 

Guten Appetit! :)

Antwort
von Brunnenwasser, 133

Also deswegen fragst Du in dem anderen Thread. Die Woche ist nicht schlimm und wenn er noch original verpackt war, kannst Du praktisch ganz sicher davon ausgehen daß er noch gut ist. Ansonsten gilt weiterhin der Tip, Erfahrung zu sammeln.

Antwort
von skyberlin, 151

rötliche, zusätzliche Schimmelfärbungen zu den gewohnten Farben, sind ein untrügliches Zeichen für Ungenießbarkeit.

Macht aber auch nicht tot, sondern Magen- Darmbeschwerden.

Ungewöhnlicher, stinkender Geruch kann auch Anzeichen für Verderben sein.

Konsistenz: wässerigen Gorgonzola würde ich nicht mehr essen.

Frag doch mal den Hersteller oder Produzenten... und lass uns die Antwort wissen.

Kommentar von b962662 ,

Also, man merkt es dann schon am Gestank? Der Käse hat ja von Natur aus einen krassen Eigengeruch und -geschmack.

Roquefort ist z.B. von Natur aus recht wässrig. Da wäre die Frage eigentlich genau die gleiche.

Antwort
von Herb3472, 125

Das "Ablaufdatum" ist nur ein "Mindesthaltbarkeitsdatum", bis zu dem der Verzehr ohne Beeintrachtigung von Aussehen, Geruch und Geschmack möglich ist. Bei Käse und speziell Schimmelkäse ist fas natürlich micht sehr zweckmäßig und auch nicht aussagekräftig.

Kommentar von b962662 ,

Das ist mir klar, darum sagte ich ja, dass 1-2 Wochen nach Ablaufdatum niemandem wehtut. Meiner ist eine Woche drüber und schmeckt wunderbar. Ich habe mir aber dennoch die Frage gestellt, wie ich es erkennen könnte, wenn ich jetzt noch zwei oder drei Wochen gewartet hätte.

Was ist nicht mehr zweckmäßig und aussagekräftig?

Kommentar von Herb3472 ,

@b962662: wie hier schon mehrfach geantwortet wurde, erkennst Du verdorbenen Käse daran, dass er anders aussieht, riecht oder schmeckt als "normal". Das bedeutet, dass Du bereits Erfahrung mit dieser Sorte Käse haben musst, um beurteilen zu können, ob er eventuell verdorben ist oder nicht.

Antwort
von derBertel, 132

Und du meinst wirklich das der Gorgonzola weiß, das er seit rund 7 Tagen abgelaufen ist? :-)

Mal ehrlich, vertraut doch einfach mal mehr euren Sinnen und nicht irgendwelchen Stempeln. :-)

Kommentar von b962662 ,

Dieser Kommentar deutet darauf hin, dass du die Frage und die Ausführung nicht gelesen hast. Dann sollte man vielleicht einfach still sein. Eine Woche nach Ablaufdatum tut wie gesagt niemandem weh. Ich frage daher, weil dieser Käse ja einen intensiven Eigengeschmack hat und natürlich Schimmel hat. Wie kann man denn erkennen, dass er tatsächlich nicht mehr genießbar ist?

Kommentar von derBertel ,

Doch,doch. Ich hab das schon richtig gelesen. Ich denke aber, das man grobe Mängel wie beispielsweise "bösartigen"  Schimmel erkennt. Und wenn wenn ein Gorgonzola wässrig wird, ist er dann wirklich unwiderruflich verdorben? Was ich meinte ist einfach nur: Vertraut mehr euren Instinkten. Ich hab dich da schon richtig verstanden. Und mal ehrlich, was passiert in 99% der Fälle, wenn wirklich mal was nicht mehr ganz taufrisch ist? Ein gepflegter Dünnpfiff. Oder nicht? :-) 

Kommentar von b962662 ,

Naja, das Thema Instinkt ist so eine Sache für sich. Wäre unser Instinkt so gut, hätte man ja nicht tote Menschen bei Tunnelbränden herumliegen.

Käse ist ja keine natürliche Sache. Und es ist ja auch keine Frage, dass man nicht stirbt, wenn man verdorbenen Käse isst. Das ist allerdings auch nicht die Frage gewesen. Ich stelle ja nur eine allgemeine Alltagsfrage. Wenn ich frage, wie ich mich vor Dornenstichen im Garten schütze, möchte ich ja auch nicht hören, dass man nicht von stirbt. Das ist jedem klar.

Kommentar von derBertel ,

Hab mittlerweile verstanden, worauf du hinaus willst. Hab ich mich in einem Kommentar bei einer anderen Antwort schon dazu ausgelassen. :-)  P.S. Die Antwort von princecoffee

Kommentar von b962662 ,

Alles klar. Danke. Ich hätte nicht gedacht, dass meine Frage so unverständlich formuliert ist. Die meisten Antworten haben sich ja um das Thema Ablaufdatum gedreht und nicht die Frage an sich.

Kommentar von derBertel ,

Nennen wir es mal nicht unverständlich....eher nicht eindeutig. :-)

Antwort
von JohnnyAppleseed, 108

Einen guten Gorgonzola erkennst du daran, wenn du ihn morgens auf die eine Seite des Tisches legst und er Abends auf der anderen Seite angekommen ist😂

Antwort
von Sophienrose, 128

Ich würde sagen, er schmeckt anders, als er normalerweise schmeckt.

Aber ich kann's dir nicht beschreiben, ich hasse Gorgonzola. ;)

Kommentar von b962662 ,

Ja gut, dann bringt das natürlich nicht viel :-).

Kommentar von Sophienrose ,

Wenn du Gorgonzola regelmäßig isst, weißt du doch wie er schmecken muss.

Kommentar von b962662 ,

Das schon. Ich weiß aber nicht, ob abgelaufener Gorgonzola nicht vielleicht ganz genauso schmeckt, mir aber einen gepflegten Durchfall beschert.

Kommentar von Sophienrose ,

Ich glaube schon, dass er anders schmecken würde.

Hab einmal einen kaputten Käse gehabt, der hat ne Schmierschicht gebildet und darauf dann schon kleine Bläschen... also das dann auf keinen Fall mehr essen. ;)

Kommentar von b962662 ,

Das kenne ich auch. Das sieht man bei normalem Schnittkäse öfter mal. Ich frage mich aber nur, ob das bei den stinkigen Schimmelkäse genauso gut sichtbar ist. Vielleicht lasse ich einfach mal ein klitzekleines Eckchen verderben und lade ein Foto hoch. Dannist das Mysterium mal gelöst :-D.

Antwort
von princecoffee, 99

>Woran erkennt man, ob ein Gorgonzola abgelaufen ist?

.........wenn der sich gorgonzola  "von alleine" über die tischplatte bewegt..

es handelt sich auf der verpackung übrigens um das mindesthaltbarkeitsdatum und nicht um ein verfalldatum..

Kommentar von derBertel ,

Ich ergänze mal: Es handelt sich um ein Datum, womit die Qualität garantiert wird. Sprich: Geschmack, Farbe,Konsistenz usw. keineswegs aber um ein Haltbarkeitsdatum. Ich gebe zu, ein irreführender Begriff. Aber dahinter steckt Methode.

Kommentar von princecoffee ,

die verzehrbarkeit wird bei ensprechender kühlung und in original verpacktem zustand garantiert..

die haltbarkeit....tja, das ist wieder was anderes..

Kommentar von derBertel ,

Sorry, nee aber das haut so nicht hin. Du hast Recht, wenn du sagst das die entsprechende Kühlung oder Lagerung usw. eine, sagen wir mal, Grundvoraussetzung des Herstellers ist.

Dennoch ist das Mindesthaltbarkeitsdatum im Grunde nichts weiter als eine Garantie, das dieses Produkt bis zum Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatum, dieselbe Güte hat wie am Tag der Originalverpackung. 

Kommentar von b962662 ,

Wie gesagt: Das ist mir klar, darum sagte ich ja, dass 1-2 Wochen nach Ablaufdatum niemandem wehtut. Es geht mir eher darum, wie man das grundsätzlich bei Schimmelkäsen erkennen kann.

Kommentar von derBertel ,

Ok, jetzt habe sogar ich dein Anliegen verstanden. Kulturschimmel ist meistens flach gehalten. ( Camenbert- Optik, Salami etc. ) "Schlechter" Schimmel an Lebensmitteln bildet eigentlich immer langfaserige Sporen. War es das was du wissen wolltest?

Kommentar von b962662 ,

Das klingt sinnvoll. Das heißt, dass ein Gorgonzola oder ein Roquefort statt der kleinen grün-blauen Flecken langfaserige Schimmelsporen hätte?

Kommentar von derBertel ,

Nach meiner Erfahrung bilden sich bei Käse eigentlich immer langfaserige Sporen. Ich muss aber zweierlei zugeben:

  1. Käse wird bei mir nicht alt, also halten sich meine Beobachtungen in Grenzen ;-)
  2. Auch "schlechter" Schimmel braucht Zeit um zu wachsen. Und in dieser Wachstumsphase kann es dann sicherlich auch mal zu Irrtümern kommen. Die Sporen, auch wenn sie schnellwüchsig sind, werden ja nicht von jetzt auf gleich langfaserig
Antwort
von t1naxcvi, 88

wenn er anders schmeckt als sonst, (säuerlicher z.b)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community