Frage von xxXJaSmInxx, 152

Woran erkennt man einen Außenseiter?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GuruJulu, 60

Wenn andere nichts mit der Person zu tun haben wollen, warum auch immer..
Wenn du so jemanden kennst freunde dich bitte mit ihr/ihm an, nicht aus Mitleid oda so aba die "Außenseiter" sind meistens sehr liebe Menschen und daraus können gute Freundschaften werden, die nicht so oberflächlich sind wie die meisten Anderen:)

Kommentar von xxXJaSmInxx ,

Nein ich bin selbst dann wohl der Außenseiter :) aber dann auch irgendwie gerne :)

Kommentar von GuruJulu ,

Ich auch aba einfach aus Prinzip. Niemand braucht den ganzen "coolen" Schrott und die ganzen falschen Freunde, die hinter dem Rücken des anderen übereinander lästern :) Sollen die nur, wir machen da nicht mit;)

Kommentar von xxXJaSmInxx ,

Jo sehe ich genauso bei mir liegt das auch noch daran das ich schüchtern bin nicht gerne im Mittelpunkt bin und die aus meiner klasse einfach oberflächlich sind :)und falsche freunde hatte ich auch schon ;) passiert mir bie wieder!.

Kommentar von GuruJulu ,

^-^

Antwort
von AriZona04, 40

Jemand, der nicht "dazu gehört", sei es, weil er/sie sich selbst ausgrenzt oder weil die anderen ihn/sie meiden - sogar mobben.

Gibt es sonst niemanden, mit dem Du befreundet sein möchtest? Vielleicht auch in einer anderen Gruppe als z. b. der Klasse - vielleicht im Verein oder einer anderen Freizeitgruppe (Pfadfinder?). Schließe Dich nicht selbst aus, geh auf Leute zu und fange Freundschaften an! Bemittleide Dich nicht selbst, es wird Dir keiner ausreden.

Kommentar von xxXJaSmInxx ,

Ok :D Danke.

Antwort
von FelinasDemons, 38

Wenn er alleine ist und niemand mit ihm redet. Er sitzt eigentlich immer am Rand im Klassenraum. Und der Stuhl neben ihm ist oft frei:/ In den Pausen hängt er auch alleine rum und wird von allen anderen nicht zur Kenntnis genommen. Warum?

Kommentar von xxXJaSmInxx ,

Dann bin ich wohl ein Außenseiter ._. ich frage mich auch warum...

Antwort
von Gingerale3, 76

Im Extremfall daran, dass er gemobbt wird oder anders angezogen ist als alle anderen. er verhält sich evtl. auch anders, z. B. betet er in der mensa vorm Essen (was sicher nicht schlecht ist). Er wird im Sport nicht gewählt, auch wenn er nicht schlecht im Sport ist. Er hängt in der Pause allein ab und hat keine clique.

Kommentar von xxXJaSmInxx ,

Ja dann bin ich wohl eine :)

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 59

Eigentlich nur durch Menschenkenntnis & daran, dass er einfach "nicht dazugehört" in Sinne davon, dass er sich entweder selber ausgliedert oder dass er von anderen immer übergangen wird.

Kommentar von xxXJaSmInxx ,

dann bin ich eine :/

Antwort
von anitaadrijan, 60

Wenn er alleine statt mit anderen abhängt.

Kommentar von xxXJaSmInxx ,

dann bin ich eine :|

Antwort
von 1900minga, 19

Wenige/Keine Freunde
Bei Gruppenarbeiten keine Partner

Antwort
von paulklaus, 15

Ein Außenseiter zu sein, muss nicht unbedingt etwas Negatives sein, wie in den Antworten nicht selten dargestellt.

Ein Außenseiter kann auch ein so genannter "Eigenbrödler" sein, der mit sich (selbst) und der Welt zufrieden ist, keiner Freunde bedarf...

Das ist okay, so lange er sich SO wohl fühlt.

pk


Antwort
von Shenlong22, 45

Meistens hat diese Spezies Mensch ein Looser auf der Stirn stehen. Nein jetzt mal im Ernst, wie wird man den wohl erkennen? Er ist immer alleine und wird von anderen nicht beachtet oder sogar gemobbt.

Kommentar von xxXJaSmInxx ,

Ok dann bin ich wohl eine :|

Kommentar von Shenlong22 ,

Es ist keine Schande ein Außenseiter zu sein. Ich war selbst Jahre lang einer, bis ich die Schule wechselte und sich alles änderte

Antwort
von piccoloking, 8

Er ist immer alleine in seiner Ecke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community