Frage von Maserati9173, 3.821

Woran erkennt man devote Frauen?

Ich stehe auf devote Frauen, aber ich hab das Gefühl, dass es nur sehr wenige von denen gibt.

Antwort
von Schnuppi3000, 3.105

Viele devote Frauen legen Wert darauf, nicht so einfach 'erkannt' zu werden, da viele Männer das als Freifahrtschein sehen. Da hilft nur besser kennen lernen oder im entsprechenden Umfeld (Stammtische, Foren) suchen.

Expertenantwort
von Janiela, Community-Experte für Liebe, 3.356

Du kannst es herausfinden, indem du mit Frauen darüber sprichst, ob sie eher devot, eher dominant oder nichts von beidem sind. Da es ziemlich viele devote Frauen gibt, sollte es nicht allzu schwer sein. Ansonsten kannst du bestimmt in Erotikforen Kontakte knüpfen oder andere einschlägige Websites besuchen. Bedenke aber, dass es einen großen Unterschied zwischen devot und masochistisch gibt und bitte begib dich in solche Spielereien nur hinein, wenn du vorher die "Sicherheitsregeln" kennen gelernt und verinnerlicht hast.

Antwort
von loema, 2.816

Devote Frauen suchen sich dominante Männer (falls sie heterosexuell sind).
Dominant zu sein bedeutet viel mehr, als den Ton anzugeben.
Wenn du also ausstrahlst , dass du einfach nur den Ton beim Sex angeben möchtest und dein Ding durchziehen willst auch gerne mal härter, dann outest du dich maximal als gewaltbereiter Stecher. Nicht als dominanten Sexpartner.
Und so wird es dir nie passieren, dass sie dir gegenüber eine devote Frau als solche zu erkennen gibt.

Kommentar von Maserati9173 ,

Was bedeutet es denn "dominant" zu sein? Wie verhält er sich?

Kommentar von loema ,

Da erkundigst du dich bitte selbst.
Einfach so mit Begriffen rumzuwerfen ist manchmal ....ein Zeichen von Unwissenheit. Und falls es dich wirklich interessiert, leg los und informiere dich.

Kommentar von Maserati9173 ,

Wenn ich das wissen würde, hätte ich nicht gefragt ;-)

Antwort
von maenlich, 718

eher zurueckhaltend ohne auf der stirn es zu sehen .. und das heist nicht das sie des mannes eigentum sind im leben es ist eine sexuelle veranlagung... und da es ja nicht mehr so viele dom maenner gibt sind sie meist alein.

Antwort
von GiannaS, 2.715

Herumexperimentieren und ausprobieren...

Das geht am besten, wenn ihr schon ein bisschen besser kennt und sie Dir vertraut!

Antwort
von LilithMaria, 2.604

Schau dich auf entsprechenden Seiten um. Ich denke dort ist es deutlich einfacher als im Alltag.

Antwort
von NewSanchez86, 2.325

Erkennen kann man das nicht.

Es gibt schüchterne Frauen, die alles andere als Devot sind und offene, extrovertierte Frauen, die lediglich im Bett jemanden wollen, der den Ton angibt.

Das Interessante ist doch, genau das herauszufinden.

Möglich ist sowas z.B. indem man Filme schaut, welche diese Thematik behandeln und das anschließend bespricht. So bekommt man relativ schnell einen Eindruck.

Antwort
von Zuckertuete2402, 2.140

Hey

Zunächst einmal kann das daran liegen, dass Frauen heutzutage nicht mehr so benachteiligt sind wie früher. Uns stehen viel mehr Rechte zu, wodurch auch das Selbstbewusstsein stark steigt.

Leider ist der Feminismus auch groß geworden und Frauen nutzen die neuen Rechte auch gerne mal aus.

Ich denke du wirst es schwer haben eine devote Frau zu finden, weil sich Frauen heutzutage nicht mehr soviel sagen lassen. Aber wenn würde ich am ehesten ein sehr schüchternes Mädchen nehmen.

Aber ich könnte mir vorstellen, dass du nicht so sensibel umgehen kannst mit solchen Mädchen, deshalb einen guten Rat kann ich dir nicht geben. Wie gesagt, wenn versuche es mal mit einem schüchternen Mädchen, dass alles für dich tun würde, auch wenn das moralisch verwerflich ist.

lg Zuckertuete

Kommentar von Nessza ,

Devot: ja
Schüchtern: HAHAHAHA! :D

Also im ernst, ich bin alles andere als schüchtern. Ich bin vorlaut, sarkastisch und laut :D aber das "alte Frauenbild" finde ich sehr gut ;)

Kommentar von Janiela ,

Nur mal so... Je höher die Führungsposition, desto devoter sind die meisten Menschen. Gerade Karrierefrauen und -männer sind oft devot, weil sie diese Form der Kontrollabgabe als Gegengewicht zur ständigen Verantwortungsübernahme im Berufsleben gebrauchen können. Devot zu sein hat außerdem nichts mit dem Alltagsleben zu tun. Wer Unterwerfung als Spiel spielt, lässt sich für gewöhnlich auch "nichts sagen", sondern spielt sehr selbstbewusst eine unterwürfige Rolle. Die beiden Partner sind dabei aber auf Augenhöhe.

Kommentar von loema ,

Habe selten so eine merkwürdige und Antwort gelesen.
Frauen nutzen die "neuen Rechte" aus?
Leider?

Und sind deshalb nicht mehr so schön devot, dass man sie mal einfach ungefragt poppen kann, oder wie?
So ein Sch....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten