Frage von Doiteasy, 52

Woran erkennt man den Konjunktiv?

hallo ich habe das problem dass ich nicht weiss woran mann erkennt das ein wort konjunktiv ist oder nicht ich schreibe morgen die arbeit und hab daher echt bamel. Hie die Aufgabe:

pello/pellam simus/sumus times/timeas servetis/serveatis

(das waren die hausaufgaben und da hab ich auch nicht kapiert)

Um Eine verständliche antwort wäre ich 1000 mal dankbar

Antwort
von anti45, 16

Konjunktiv verwendet man in der indirekten Rede und bei irrealen
Wünschen und Bedingungssätzen. Man unterscheidet im Deutschen zwischen
Konjunktiv I und Konjunktiv II.

Er behauptet, er habe ihm gestern das Geld gegeben.

Er behauptet, er hätte ihm gestern das Geld wiedergegeben.

Erst Konjunktiv I dann II.
Bei II wird der Zweifel sprachlich noch mehr herausgehoben.
Beides wird in der Indirekten Rede verwendet.

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Grammatik, Latein, Schule, 28

Bei dir geht es nur um den Konjunktiv Präsens, gell?

Du musst die Konjugationen zuordnen können:

Konsonantische Konjugation (-Ere mit kurzem "E") = pellere

(i)o       (i)am
is         (i)as
it          (i)at
imus    (i)amus
itis        (i)atis
(i)unt    (i)ant

E-Konjugation (-Ere mit langem "E") = timere

eo       eam
es       eas
et        eat
emus   eamus
etis      eatis
ent      eant

A-Konjugation (-are) => servare

o        em
as      es
at       et
amus  emus
atis     etis
ant      ent

I-Konjugation (-ire) => audire

io       am
is         as
it          at
imus     amus
itis        atis
iunt    ant

(Links = Indikativ; rechts = Konjunktiv)


Zusammenfassung:

1) Den Konjunktiv Präsens erkennst du am Kennbuchstaben "a" vor der Personalendung. Nur bei Verben der A-Konjugation (die enden ja immer auf a) ist der Kennbuchstabe "e". (Die Form "serveatis" (s.o.) ist übrigens falsch. Die müsste "servetis" heißen.

2) Den Konjunktiv Präsens von esse (sim, sis, sit...) und ire (eam, eas, eat,...) musst du auswendig lernen. Der hat halt kein a, sondern einen ganz anderen Stamm.


LG
MCX

Antwort
von HelpFulAnswer, 12

Den Idikativ (also was du schon von Anfang an kennst) ist so:

z. B.

navigare = navigo, navigas, navigat....

Der Konjunktiv wird dann aber bei der 

a- Konjugation (navigare z. B.) wird der mit "e" statt "a" gemacht, also:

navigare= navigem, naviges, naviget usw...

Beim Konjunktiv ist die Endung von 1. Pers. Singular nicht "o" sondern "m", die anderen bleiben gleich 

Bei ALLEN ANDEREN Konjugationen wird der Konjunktiv mit "a" gebildet.

Also z. B. : 

audire= audiam, audias....usw.

Bei "esse" ist das eine Ausnahme:

esse= sim, sis, sit, simus, sitis, sint

Woran erkenne ich ihn: 

Der Konjunkiv steht mit "ut" (Übersetzung: dass, damit, sodass)

"ut" gibt es auch als Indikativ (Übersetzung: wie)

Du erkennst aber an der Form vom Verb ob es sich um ein Indikativ oder Konjunktiv handelt. 

Aber das steht hinten im Buch ob es sich um den Konjunktiv oder Indikativ handelt. 

Ich hoffe das reicht für den Anfang und es könnte dir etwas weiter helfen. Dies ist jetzt aber nur der PRÄSENS KONJUNGTIV. Es gibt noch den Konjungtiv zum Perfekt, Plisquamperfekt usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community