Woran erkennt man, dass man kastriert ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo itzmike13,

eine Kastration kann man wenn dann an den fehlenden Hoden merken und narben in dem Bereich. Allerdings ist das fehlen der Hoden nicht immer ein Zeichen das jemand Kastriert ist, was eh verboten ist, außer wenn medizinisch notwendigen Gründe oder man selbst es will.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kastration

Es gibt Fälle wo es schlich keine Hoden gibt oder diese sich im Bauch befinden (Leistenhoden). Es gibt noch andere Chromosomen bedingte Gründe wodurch es zu solchen ähnlichen Problemen kommen kann, welche aber bereits seit der Geburt vorhanden sind.

Gruß Plüsch Tiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itzmike13
11.06.2016, 10:37

also wenn man leistenhoden hat ist man kastriert(

0

Bist du ein Eunuch? Dann bist du kastriert ;-) ... nur Spaß! 

Ansonsten schau einmal nach, ob dein Hodensäckchen leer ist. Wenn ja, dann geh zum Urologen und lass dich untersuchen. Es kann nämlich sein. dass deine Hoden hoch in die Leiste gewandert sind (Hodenhochstand) und deshalb der Hodensack leer ist. Das kann man operativ wieder in Ordnung bringen.

Übrigens ist eine am Menschen vorgenommene Kastration ohne Einwilligung in Deutschland als schwere Körperverletzung strafbar (§ 226 StGB).




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage: woran erkennt man, dass man gestorben ist?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil etwas, kleines aber wichtiges, fehlt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

woher sollen wir das wissen? Wir sind keine Ärzte *sarkasmus off*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?